Ihre Anfrage brachte 14 Ergebnisse

Aktivierende Hausbesuche - Häusliche Betreuung für Demenzerkrankte

DRK Kreisverband Saarlouis
Beim "Aktivierendem Hausbesuch" geht es um gezielte Beschäftigung von Älteren Menschen unter Berücksichtigung der körperlichen und kognitiven Möglichkeiten jedes Einzelnen durch geeignete Aktivierung.
Qualifizierte Übungsleiter/innen besuchen die älteren Menschen zu Hause und aktivieren sie aus einer Mischung aus Bewegung und Gespräch. Inhalte dieses "aktivierenden Hausbesuches" sind:
Kontakt und Kommunikation
Kraftübungen zur Stärkung der Muskulatur
Koordinationstraining zur Verbesserung der Beweglichkeit
Ratschläge zuir Anpassung der Wohnung.
Das Angebot richtet sich an Menschen ab 65 Jahren, die ihre Wohnung aus verschiedenen Gründen selten verlassen und gerne aktiv werden möchten und ist ebenfalls geeignet für Demenzerkrankte, die sich in einer Betreuungsgruppe nicht wohl fühlen.
Die Kosten für einen Hausbesuch können unter bestimmten Voraussetzungen von der Pflegekasse zurückerstattet werden.
Aktivierende Hausbesuche

Begegnungscafé (im Ittersdorfer Dorfgemeinschaftshaus) zur Betreuung demenzkranker Menschen

Caritas Sozialstation Wadgassen
Das Begegnungscafé dient der Betreuung demenzkranker Menschen und befindet sich im Dorfgemeinschaftshaus in Ittersdorf.
Vorläufer der Begegnungsstätte war 2014 eine lokale Allianz für Menschen mit Demenz.
Eingebunden sind unter anderem Ärzte, Apotheker, das St. Nikolaus-Hospital Wallerfangen, die Landesfachstelle Demenz sowie die Caritas Sozialstation Wadgassen.
Die Betreuung findet mittwochs von 14.00 bis 18.00 Uhr im Begegnungscafé statt.
Platz gibt es für acht bis zehn Personen betreut von drei bis fünf Fachkräfte, je nach Schwere der Demenz.
Die Kosten für die Betreuung können über die Pflegekasse abgerechnet werden.
Info und Anmeldung: Caritas Sozialstation Wadgassen, Tel. 06834 - 94 34 95
Caritas Sozialstation Wadgassen, Tel. 06834 - 94 34 95

Café Plauderstübchen im Seniorenwohnpark Steinbach

Caritasverband Saar-Hochwald e.V.
Das "Café Plauderstübchen" im Seniorenwohnpark Steinbach bietet nicht nur den Hausbewohner des Seniorenwohnparks, sondern auch allen älteren Menschen aus Steinbach und Umgebung fachlichen Rat und Unterstützung in Sachen Demenz, Pflegebedürftigkeit und sonstigen "Alltagsprobleme" älterer Menschen sowie die Beratung und Schulung pflegender Angehörige und aller Interessierten.
Kontaktdaten:
Caritasverband Saar-Hochwald e.V.
Café Plauderstübchen, im Seniorenpark Steinbach, Hauptstr. 114, 66822 Lebach-Steinbach
Öffnungszeiten:
dienstags von 14.00 – 17.00 Uhr und donnerstags von 10.00 - 17.00 Uhr
Tel. erreichbar montags – freitags von 9:00 – 13:00 Uhr unter Tel. 06888/5810118
Jeden 1. Dienstag im Monat findet ein Gesprächskreis von 15.00 – 17:00 Uhr statt.

zu dieser Einrichtung gibt es eine weitere Kontaktanschrift.

Café Vergissmeinnicht - Tagesbetreuung für Demenzerkrankte

DRK Kreisverband Saarlouis e.V. / Ortsverein Saarwellingen e.V.

Niedrigschwellige Betreuungsangebote sind Betreuungsangebote, in denen Helfer und Helferinnen unter pflegefachlicher Anleitung die stundenweise Betreuung von Pflegebedürftigen mit erheblichem Bedarf an allgemeiner Beaufsichtigung und Betreuung in Gruppen oder im häuslichen Bereich übernehmen sowie pflegende Angehörige entlasten und beratend unterstützen. Die ehrenamtlich Helfenden verfügen über eine angemessene Schulung und Fortbildung und werden kontinuierlich von einer Pflegefachkraft begleitet und unterstützt. Niedrigschwelligen Betreuungsangeboten sind: Betreuungsgruppen für Demenzkranke, Helferinnenkreise zur stundenweisen Entlastung pflegender Angehöriger im häuslichen Bereich, die Tagesbetreuung in Kleingruppen oder Einzelbetreuung durch anerkannte Helfer, Agenturen zur Vermittlung von Betreuungsleistungen für Pflegebedürftige im Sinne des § 45a sowie Familienentlastende Dienste.

Das Café Vergissmeinnicht bietet Demenzerkrankten ein stundenweise Betreuungsangebot und gleichzeitig für deren pflegende Angehörige ein Entlastungsangebot.
Die Möglichkeit der Betreuung findet jeweils am Dienstag von 9.00 bis 12.00 Uhr und am Donnerstag von 15.00 bis 18.00 Uhr statt.
In geselliger Atmosphäre stehen gemeinsames Singen, leichte Bewegungsübungen, Spiele und biographieorientierte Tätigkeiten auf dem Programm. Es werden Kontakte geknüpft und über die gute alte Zeit geredet.
Die Gruppe wird von einer Pflegefachkraft sowie ehrenamtlichen Helferinnen gestaltet.
Die Betreuungsgruppe findet in den Räumlichkeiten des DRK Ortsvereins Saarwellingen statt.

Das Café Vergissmeinnicht ist ein Betreuungsanbebot für Demenzerkrankten in Zusammenarbeit mit dem Projekt "Angehörige stärken - Unterstützung im Leben mit dementkranken Menschen" des DRK Landesverband Saarland.

Helga Thiery Tel. 06838 - 3530

Café Vergissmeinnicht Differten

DRK Kreisverband Saarlouis
Niedrigschwellige Betreuungsangebote sind Betreuungsangebote, in denen Helfer und Helferinnen unter pflegefachlicher Anleitung die stundenweise Betreuung von Pflegebedürftigen mit erheblichem Bedarf an allgemeiner Beaufsichtigung und Betreuung in Gruppen oder im häuslichen Bereich übernehmen sowie pflegende Angehörige entlasten und beratend unterstützen.

Die ehrenamtlich Helfenden verfügen über eine angemessene Schulung und Fortbildung und werden kontinuierlich von einer Pflegefachkraft begleitet und unterstützt.
Niedrigschwelligen Betreuungsangeboten sind:
Betreuungsgruppen für Demenzkranke, Helferinnenkreise zur stundenweisen Entlastung pflegender Angehöriger im häuslichen Bereich, die Tagesbetreuung in Kleingruppen oder Einzelbetreuung durch anerkannte Helfer, Agenturen zur Vermittlung von Betreuungsleistungen für Pflegebedürftige im Sinne des § 45a sowie Familienentlastende Dienste.

Das DRK Café Vergissmeinnicht Differten ist geöffnet donnerstag von 15:00 bis 18:00 Uhr.

Demenzprojektleiterin Tel. 06831 - 42152

Café Vergissmeinnicht Differten - Stundenweise Tagesbetreuung für an Demenz erkrankte Menschen

DRK Kreisverband Saarlouis e. V.
Betreuungsgruppe für an Demenz erkrankte Menschen

Das Café Vergissmeinnicht Differten bietet Demenzerkrankten ein stundenweise Betreuungsangebot und gleichzeitig für deren pflegende Angehörige ein Entlastungsangebot.
Das Angebot der Betreuungsgruppe von Demenzkranken kann jeden Donnerstag von 15.00 bis 18.00 Uhr in Anspruch genommen werden.
In geselliger Atmosphäre stehen gemeinsames Singen, leichte Bewegungsübungen, Spiele und biographieorientierte Tätigkeiten auf dem Programm. Es werden Kontakte geknüpft und über die gute alte Zeit geredet.
Qualifizierte Mitarbeiter kümmern sich unter Anleitung einer Fachkraft um Ihren Angehörigen.
Unter bestimmten Voraussetzungen werden die Kosten von der Krankenkasse übernommen.
Die Betreuungsgruppe findet in den Räumlichkeiten der DRK Begegnungsstätte Differten, Gangolfstraße 3 in 66787 Wadgassen-Differten statt.
Das Café Vergissmeinnicht ist ein Betreuungsanbebot für Demenzerkrankten in Zusammenarbeit mit dem Projekt "Angehörige stärken - Unterstützung im Leben mit dementkranken Menschen" des DRK Landesverband Saarland.

Maria Thönes, Tel. 06834 - 60711
Christel Tabellion, Tel. 06834 - 43991
Pflegekraft/Demenzprojekt DRK Kreisverband Saarlouis e.V.

Café Vergissmeinnicht Schmelz - Tagesbetreuung für Demenzerkrankte

DRK Kreisverband Saarlouis e.V.

Niedrigschwellige Betreuungsangebote sind Betreuungsangebote, in denen Helfer und Helferinnen unter pflegefachlicher Anleitung die stundenweise Betreuung von Pflegebedürftigen mit erheblichem Bedarf an allgemeiner Beaufsichtigung und Betreuung in Gruppen oder im häuslichen Bereich übernehmen sowie pflegende Angehörige entlasten und beratend unterstützen.
Die ehrenamtlich Helfenden verfügen über eine angemessene Schulung und Fortbildung und werden kontinuierlich von einer Pflegefachkraft begleitet und unterstützt.
Niedrigschwelligen Betreuungsangeboten sind:
Betreuungsgruppen für Demenzkranke, Helferinnenkreise zur stundenweisen Entlastung pflegender Angehöriger im häuslichen Bereich, die Tagesbetreuung in Kleingruppen oder Einzelbetreuung durch anerkannte Helfer, Agenturen zur Vermittlung von Betreuungsleistungen für Pflegebedürftige im Sinne des § 45a sowie Familienentlastende Dienste.

In den neuen Räumen des Vitarium-Pflegewohnens am Rathausplatz in Schmelz befindet sich das Café Vergissmeinnicht des DRK Kreisverbandes Saarlouis.
Das Café Vergissmeinnicht bietet Demenzerkrankten ein stundenweise Betreuungsangebot gleichzeitig für pflegende Angehörige ein Entlastungsangebot.
Die neuen Räume des Vitarium Pflegewohnens umfassen einen hellen Tagesraum mit Küche, ein behindertengerechtes Bad sowie einen Ruheraum.
Qualifizierte Mitarbeiter betreuen unter Anleitung einer Fachkraft Demenzerkrankte und bieten somit den pflegende Angehörige eine Auszeit vom Pflegealltag.
Weitere Informationen: Frau Anke Even (Dienstag + Freitag), Tel. 06831 - 42152
Die Betreuungsgruppen finden statt: Dienstag von14.00 bis 17.00 Uhr und Donnerstag von 15.00 bis 18.00 Uhr
Gesundheits- und Krankenpflegerin Koordinatorin für soziale Dienste des DRK Kreisverbandes Saarlouis

Caritas-Krankenhaus Lebach

Cusanus Trägergesellschaft Trier mbH
Das Caritas-Krankenhaus Lebach nimmt an dem Modellprojekt katholischer Krankenhäuser im Saarland "Demenz im Krankenhaus" (Dem-i-K) teil.
Ansprechpartnerin: Martina Altmaier, Qualitätsmanagement, Tel. 06881 - 501 6111.
Im 2. Stock in der Innenren Abteilung befindet sich ein Demenz- Café in dem Patienten mit Demenz 2 Stunden täglich betreut werden.
Neben der Betreuungsassistentin Heike Treib-Horras kümmern sich Heike Wallerich, Anke Schorr sowie Dr. Thomas Hovenbitzer speziell um die an Demenz Erkrankten.

Demenz-Verein Saarlouis - Alzheimer Telefon

Demenz-Verein Saarlouis e.V.
Beratungszentrum und Tagespflegestätte für Demenzkranke, Hilfe für pflegende Angehörige
Alzheimer Telefon "Demenz"

Demenz-Verein Saarlouis - Demenzberatung

Demenz-Verein Saarlouis e.V.
Beratungszentrum und Tagespflegestätte für Demenzkranke, Hilfe und Entlastung für pflegende Angehörige.
Seit Anfang 2013 bietet der Demenz-Verein Saarlouis eine Nachtbetreuung für Menschen mit Demenz an. Im Nachtcafé in der "Villa Barbara" können bis zu fünf Personen durch eine speziell ausgebildete Kraft des Demenz-Vereins betreut werden. Die Öffnungszeiten des Nachtcafés sind: donnerstags von 18.30 bis 24.00 Uhr, freitags bis sonntags von 18.30 bis 8.00 Uhr.

Neu!!!
Beratung für Angehörige von Menschen mit Demenz im Mehrgenerationenhaus "Miteinander der Generationen" Saarlouis-Steinrausch
Die kostenlose Beratung beinhaltet Informationen zum Krankheitsbild Demenz, zu Diagnosen und Behandlungsmöglichkeiten, zu Leistungen der Pflegeversicherung, rechtlicher Vorsorge und Betreuung sowie zur Wohnraumanpassung. Weitere Schwerpunkte sind Hilfsmöglichkeiten für die Betroffenen, Entlastung für die pflegende Angehörigen und der Umgang mit Menschen mit Demenz. Bei Bedarf wird auch Hilfe etwa bei der Antragstellung geleistet. Die Beratung findet jeden 1. Mittwoch im Monat von 10.30 bis 12.30 Uhr statt. Weitere Infos unter Tel. 06831 - 488 18 15

Demenz-Verein Saarlouis e.V. / Demenz-Zentrum Villa Barbara

Demenz-Verein Saarlouis e.V.
Der gemeinnützig anerkannte Demenz-Verein Saarlouis e.V. hat es sich zur Aufgabe gemacht, Menschen mit Demenz und pflegende Angehörige durch umfassende Hilfen zu unterstützen, Heimaufenthalte zu verzögern oder ganz zu vermeiden bzw. die Pflege- und Versorgungsqualität des Personenkreises nachhaltig zu verbessern. Der Verein ist Träger des ersten Zentrums für Demenz im Saarland.

Im Einzelnen werden folgende Angebote vorgehalten:

* Spezialisierte Demenz-Fachberatung in Beauftragung durch den Pflegestützpunkt im Landkreis Saarlouis.
* Spezialisierte Tagespflege für Menschen mir Demenz (365 Tage im Jahr von 08.00 Uhr bis 20.00 Uhr.
* Stundenweise Betreuung für Menschen mit Demenz im Demenz-Zentrum oder in der Häuslichkeit
* Öffentliche Veranstaltungen zu demenzspezifischen Themen
* Angehörigengruppen zum Erfahrungsaustausch, Angehörigenschulungen
* Koordination eines gerontopsychiatrischen Netzwerkes mit Schwerpunkt Demenz im Landkreis
* Weiterbildungszentrum mit spezialisierten Einzelseminaren, Internationaler Demenzkongress Saar-Lor-Lux, Fachtagungen
* Landesfachstelle Demenz.

Beratung, Häusliche Betreuung, Öffentlichkeitsarbeit.

zu dieser Einrichtung gibt es 3 weitere Kontaktanschriften.

Fachklinik für Geriatrie, St. Nikolaus Hospital Wallerfangen

Adolf von Galhau'sche Sophienstiftung
Geriatrische Rehabilitation, Akutgeriatrie und Tagesklinik (siehe Seniorentagespflege bzw. -betreuung).
Das Angebot umfasst:
Ärztliche Betreuung, aktivierende Pflege, Physiotherapie, eine Bäderabteilung, Ergotherapie, Psychologische Betreuung, Beratung oder Hilfestellung durch den Sozialdienst sowie eine Diätberatung.

Mit dem Projekt „Sophienstübchen“ beschreitet das St. Nikolaus-Hospital, dessen Träger die Sophienstiftung ist, neue Wege in der Behandlung von kognitiv beeinträchtigten Menschen während eines stationären Aufenthaltes in der Fachklinik für Geriatrie.
An Demenz erkrankte Menschen sind oft orientierungslos, haben erhöhten Bewegungsdrang, sind oft schlichtweg überfordert mit der Situation Krankenhaus und neigen daher zu Angstzuständen oder gar einer Verweigerungshaltung im Behandlungsverlauf.
Gerade bei einem stationären Aufenthalt profitieren die Patienten hier von der besonderen Tagesbetreuung in eigens dafür liebevoll eingerichteten Räumen mit Ritualen, festen Bezugspersonen und festem Tagesrhythmus.
Die Räume bieten Möglichkeiten der Entspannung, der Bewegung und vor allem dem Aufspüren alter Erinnerungen. Überall liegen und hängen Gegenstände aus dem Alltag oder aus der Vergangenheit.
Es gibt Bücher, Postkarten und Bilderbücher aus den 1930er bis 1950er Jahren. Es gibt Musikinstrumente, Handarbeitsmaterialien und eine gut ausgestattete Küche um Menschen mit Demenz in den Alltag zurückzuführen und kognitiv zu aktivieren.
Täglich wird durch gut geschultes Fachpersonal und interessierte Ehrenamtliche ein spezielles Angebot für die Besucher des Sophienstübchens erstellt, was nicht nur die akutstationäre, somatische Behandlung unterstützt, sondern die Patienten auch in das Hier und Jetzt zurückbringt.
Das Team des Sophienstübchens bietet darüber hinaus in Sprechstunden eine individuelle Beratung für Angehörige an.
Durch das tägliche „Zusammenleben“ mit den Patienten und Patientinnen kann hier individuell auf die Bedürfnisse und Lebensumstände eingegangen werden. „Die Vision der Klinikleitung ist weitreichend“, so Siegfried Witti, der Pflegedienstleiter des St. Nikolaus-Hospitals. „Die neuen Therapieräume und das beständige Personal sollen Ängste abbauen, vor allem aber den Patienten und Patientinnen eine sichere Umgebung bieten. Darüber hinaus bedeutet das spezielle Tagesangebot auch eine Entlastung für die Pflegemitarbeiter auf Station. Das Miteinander der Patienten auf der Station wird entzerrt und damit entspannt.“
Die Geschäftsführung kümmert sich derweil um die Finanzierung. Anette Fritz, Verwaltungsdirektorin am St. Nikolaus-Hospital: „Spendengelder haben den Aufbau der neuen Therapieräume ermöglicht. Die Refinanzierung der laufenden Kosten steht allerdings noch aus.
Das St. Nikolaus-Hospital versorgt als geriatrisches Zentrum mit einer Kapazität von 73 stationären sowie zwölf teilstationären Behandlungsplätzen die Bürger des Landkreises Saarlouis und Umgebung.

PDL

Landesfachstelle Demenz

Demenz Verein Saarlouis e.V.
Die Landesfachstelle Demenz ist ein Signal, dem demografischen Wandel insbesondere im Bereich Demenz im Saarland zu begegnen und die Versorgungsqualität von Menschen mit Demenz und deren Angehörigen im Saarland zu erhöhen.
Beratung, Vernetzung, Öffentlichkeitsarbeit, Projekte, Tagungen.
Sekretariat: Anita Naumann
Tel. 06831 - 488 18 0
e-mail: sekretariat@demenz-saarland.de

Mehrgenerationenhaus Miteinander der Generationen Saarlouis

Kreisstadt Saarlouis, Ev. Kirchengemeinde Steinrausch

Generationsübergreifende Angebote
Café Miteinander, Sozialküche "Miteinander Essen", Kreativangebote, Freizeitangebote, Gesundheit und Bewegung

Angebote für Kinder und Familie
Kreativangebote, Feste, Freizeitangebote

Jugend
Jugendtreff, Gesundheit, Mädchen- und Jungenarbeit

Senioren
Freizeit-, Unterstützungs- und Hilfsangebote wie Seniorenbesuchsdienst "Wichteldienst", Seniorennachmittage u. Seniorenfahrten

Bildung und Kultur
Veranstaltungen, Vorträge, Bildungsreisen.

(1. Vorsitzender des Träger- und Fördervereines)
Christian Gräber
(Projektreferent, Kinder-, Jugend- und Seniorenarbeit)

Kontakt: 06831 - 444 636 - sozialatlas@kreis-saarlouis.de

Laufzeit: 0.09s | Datenbankversion: 2.0 | Letzte Änderung: 13.8.2007