Ihre Anfrage brachte 18 Ergebnisse

Café Plauderstübchen im Seniorenwohnpark Steinbach

Caritasverband Saar-Hochwald e.V.
Das "Café Plauderstübchen" im Seniorenwohnpark Steinbach bietet nicht nur den Hausbewohner des Seniorenwohnparks, sondern auch allen älteren Menschen aus Steinbach und Umgebung fachlichen Rat und Unterstützung in Sachen Demenz, Pflegebedürftigkeit und sonstigen "Alltagsprobleme" älterer Menschen sowie die Beratung und Schulung pflegender Angehörige und aller Interessierten.
Kontaktdaten:
Caritasverband Saar-Hochwald e.V.
Café Plauderstübchen, im Seniorenpark Steinbach, Hauptstr. 114, 66822 Lebach-Steinbach
Öffnungszeiten:
dienstags von 14.00 – 17.00 Uhr und donnerstags von 10.00 - 17.00 Uhr
Tel. erreichbar montags – freitags von 9:00 – 13:00 Uhr unter Tel. 06888/5810118
Jeden 1. Dienstag im Monat findet ein Gesprächskreis von 15.00 – 17:00 Uhr statt.

zu dieser Einrichtung gibt es eine weitere Kontaktanschrift.

Caritas-Sozialstation Lebach / Schmelz

Caritasverband Saar Hochwald e.V.
Wir sind mit Rat und Hilfe für Sie da, wenn Sie krank, pflegebedürftig oder behindert sind, Angehörige zu Hause pflegen und Unterstützung brauchen, Hilfe zur Weiterführung Ihres Haushaltes benötigen.
Ihren Wünschen und Bedürfnissen entsprechend stellen wir für Sie einen individuellen Hilfeplan zusammen.
Behandlungspflege auf Anordnung des Hausarztes, Hauswirtschaftliche Versorgung, Familienpflege bei Krankheit oder Kur der Mutter, kostenlose Pflegeberatung, Beratung in Seniorenfragen, Vermittlung Essen auf Rädern, Vermittlung Hausnotruf, Demenzbetreuung, Schulung und Begleitung von pflegenden Angehörigen, Hauskrankenpflegekurse, Pflegehilfsmittel.
Die Qualität der Arbeit wird durch Fortbildung und Qualifizierungsbeauftragte sichergestellt. So haben sich Mitarbeiter u.a. als Pflegeexperten, Dekubitus oder Palliativ-Care-Fachkräfte weitergebildet.
Die Sozialstationen sind rund um die Uhr erreichbar, Tel. 0171 - 7185602.
Pflegehilfsmittel wie Krankenbett, Roll- und Toilettenstuhl, Dekubitusmatratzen, u.v.a.m. können zur Verfügung gestellt werden.

Des Weiteren unterhält der Caritasverband das Demenzcafé "Plauderstübchen" im Seniorenwohnpark Steinbach (Wohnung 6) in der Hauptstr. 111 in Lebach-Steinbach.
Betreuungszeiten: dienstags von 14.00 bis 17.00 Uhr und donnerstags von 10.00 bis 17.00 Uhr
Ansprechpartnerin: Frau Astrid Niehren, Tel. 06888 - 5810118

Caritasverband Saar-Hochwald e.V. Geschäftsstelle Saarlouis

Caritasverband Saar-Hochwald e.V
Familien- und Jugendhilfe, Außerschulische Betreuung, Hilfe für Benachteiligte, Gemeinwesenarbeit, Sozialraumgestaltung, Psychosozialer Dienst, Migrationsdienst, Hilfe für alte, kranke und behinderte Menschen und deren Angehörige, Soziale Berufe, Caritas der Gemeinde, Caritasmitgliedschaft, Ehrenamtbörse, Gruppenarbeit (Kinderbetreuung, Alleinerziehende, Trennung, Scheidung, therapeutische Kindergruppe, pflegende Angehörige, Führerscheingruppe), Praktika, freiwilliges soziales Jahr, Ausbildung.
Caritasdirektor
Sprachfördermaßnahmen
Zentrale

Demenz-Verein Saarlouis - Alzheimer Telefon

Demenz-Verein Saarlouis e.V.
Beratungszentrum und Tagespflegestätte für Demenzkranke, Hilfe für pflegende Angehörige
Alzheimer Telefon "Demenz"

Demenz-Verein Saarlouis - Demenzberatung

Demenz-Verein Saarlouis e.V.
Beratungszentrum und Tagespflegestätte für Demenzkranke, Hilfe und Entlastung für pflegende Angehörige.
Seit Anfang 2013 bietet der Demenz-Verein Saarlouis eine Nachtbetreuung für Menschen mit Demenz an. Im Nachtcafé in der "Villa Barbara" können bis zu fünf Personen durch eine speziell ausgebildete Kraft des Demenz-Vereins betreut werden. Die Öffnungszeiten des Nachtcafés sind: donnerstags von 18.30 bis 24.00 Uhr, freitags bis sonntags von 18.30 bis 8.00 Uhr.

Neu!!!
Beratung für Angehörige von Menschen mit Demenz im Mehrgenerationenhaus "Miteinander der Generationen" Saarlouis-Steinrausch
Die kostenlose Beratung beinhaltet Informationen zum Krankheitsbild Demenz, zu Diagnosen und Behandlungsmöglichkeiten, zu Leistungen der Pflegeversicherung, rechtlicher Vorsorge und Betreuung sowie zur Wohnraumanpassung. Weitere Schwerpunkte sind Hilfsmöglichkeiten für die Betroffenen, Entlastung für die pflegende Angehörigen und der Umgang mit Menschen mit Demenz. Bei Bedarf wird auch Hilfe etwa bei der Antragstellung geleistet. Die Beratung findet jeden 1. Mittwoch im Monat von 10.30 bis 12.30 Uhr statt. Weitere Infos unter Tel. 06831 - 488 18 15

Demenz-Verein Saarlouis e.V. / Demenz-Zentrum Villa Barbara

Demenz-Verein Saarlouis e.V.
Der gemeinnützig anerkannte Demenz-Verein Saarlouis e.V. hat es sich zur Aufgabe gemacht, Menschen mit Demenz und pflegende Angehörige durch umfassende Hilfen zu unterstützen, Heimaufenthalte zu verzögern oder ganz zu vermeiden bzw. die Pflege- und Versorgungsqualität des Personenkreises nachhaltig zu verbessern. Der Verein ist Träger des ersten Zentrums für Demenz im Saarland.

Im Einzelnen werden folgende Angebote vorgehalten:

* Spezialisierte Demenz-Fachberatung in Beauftragung durch den Pflegestützpunkt im Landkreis Saarlouis.
* Spezialisierte Tagespflege für Menschen mir Demenz (365 Tage im Jahr von 08.00 Uhr bis 20.00 Uhr.
* Stundenweise Betreuung für Menschen mit Demenz im Demenz-Zentrum oder in der Häuslichkeit
* Öffentliche Veranstaltungen zu demenzspezifischen Themen
* Angehörigengruppen zum Erfahrungsaustausch, Angehörigenschulungen
* Koordination eines gerontopsychiatrischen Netzwerkes mit Schwerpunkt Demenz im Landkreis
* Weiterbildungszentrum mit spezialisierten Einzelseminaren, Internationaler Demenzkongress Saar-Lor-Lux, Fachtagungen
* Landesfachstelle Demenz.

Beratung, Häusliche Betreuung, Öffentlichkeitsarbeit.

zu dieser Einrichtung gibt es 3 weitere Kontaktanschriften.

Diakonie Saar

Diakonisches Werk an der Saar gGmbH
Die DIAKONIE SAAR bietet im Sinne der christlichen Nächstenliebe Menschen Hilfe und Beratung an. Wir stärken, fördern und unterstützen Hilfebedürftige, trösten, pflegen, erziehen und bilden aus. Wir eröffnen Menschen neue Chancen auf ein selbst bestimmtes Leben und gestalten Lebens- und Sozialräume mit. Gemeinsam treten wir für eine gerechtere Gesellschaft ein.
Träger der Diakonie Saar mit über 1000 Mitarbeitenden im ganzen Saarland sind die evangelischen Kirchenkreise Saar-Ost und Saar-West. Als kirchliche Einrichtung ist die Diakonie Saar bei sozialen Fragestellungen Partnerin der evangelischen Kirchengemeinden im Saarland.

Haus der Parität

Deutscher Paritätischer Wohlfahrtsverband (DPWV)
Die Gemeinnützige Gesellschaft für paritätische Sozialarbeit (GPS) mit Standort "Haus der Parität" in Saarbrücken bietet saarlandweit unterschiedliche soziale Dienstleistungen an. Sie ist eine hunderprozentige Tochtergesellschaft des Deutschen Paritätischen Wohlfahrtsverbandes, Landesverband Rheinland-Pfalz / Saarland, mit Standorte in Saarbrücken und Mainz. Durch eine intensive Zusammenarbeit mit unseren Kooperationspartnern erzielen wir passgenaue und individuell abgestimmte soziale Dienstleistungen.
Unsere Angebote:
Ambulante Pflegedienste
Interdisziplinäre Frühförderung
Wohneinrichtung für Haftentlassene
Ambulante Hilfen für straffällig gewordene Jugendliche
Fachdienst Selbstbestimmtes Wohnen.
Wir bieten an verschiedenen Standorte im Saarland behindertengerechten Wohnraum an. Die Bewohner können dabei umfangreiche 24-stündige Hilfen aus unseren Angeboten in Anspruch nehmen und werden in der selbst bestimmten Gestaltung ihres Lebenskonzeptes unterstützt.

Kommunale Beratungsstelle: Besser leben im Alter durch Technik

Landkreis Saarlouis - Leitstelle Älterwerden
Selbständig im Alter zu Hause wohnen bleiben zu können, ist der größte Wunsch vieler Seniorinnen und Senioren. Um dies zu ermöglichen, wurden in den letzten Jahren eine Vielzahl technischer Hilfsmittel entwickelt. Allerdings ist das Wissen über diese Unterstützungsmöglichkeiten bei den Zielgruppen kaum angekommen.
Deshalb unterstützt das Bundesministerium für Bildung und Forschung bundesweit 22 Kommunen beim Aufbau von Beratungsstellen „Besser leben im Alter durch Technik“. Eine dieser Beratungsstellen ist beim Landkreis Saarlouis - Leitstelle Älter werden- angesiedelt. Ziel ist, die Menschen im Landkreis Saarlouis über alltagsunterstützende Technik zu informieren, um ihnen ein selbstbestimmtes, weitgehend unabhängiges Wohnen zu ermöglichen. Die Beratung erfolgt kostenlos, anbieterunabhängig, telefonisch oder persönlich, auch in der häuslichen Umgebung.

Zentrale Bereiche der Beratung sind:

Gesundheit
• Medikamentenerinnerung
• Sturzsensorik
• Hausnotruf
• Telemedizin..

Sicherheit
• Herdüberwachung
• Rauchmelder
• Notrufsysteme
• Bewegungssensoren…

Kommunikation
• Intelligente Haustechnik
• Videosprechanlage
• Seniorengerechtes Telefon, Handy, Computer…

Wohnen
• Wohnraumanpassung
• Barrierefreies Wohnen
• Informationen zu geeigneten Handwerkern…

Ansprechpartnerin beim Landkreis Saarlouis

zu dieser Einrichtung gibt es eine weitere Kontaktanschrift.

Landesfachstelle Demenz

Demenz Verein Saarlouis e.V.
Die Landesfachstelle Demenz ist ein Signal, dem demografischen Wandel insbesondere im Bereich Demenz im Saarland zu begegnen und die Versorgungsqualität von Menschen mit Demenz und deren Angehörigen im Saarland zu erhöhen.
Beratung, Vernetzung, Öffentlichkeitsarbeit, Projekte, Tagungen.
Sekretariat: Anita Naumann
Tel. 06831 - 488 18 0
e-mail: sekretariat@demenz-saarland.de

Pflegebeauftragter des Saarlandes

Ministerium für Soziales, Gesundheit, Frauen und Famile - Saarland
Der saarländische Landtag hat am 15.05.2013 einen Pflegebeauftragten gewählt, der weisungsungebunden für die Belange rund um das Thema der Pflege als Ansprechpartner zur Verfügung steht.
Die Zuständigkeit des Landespflegebeauftragten erstreckt sich über die Pflege hinaus auch auf kranke und behinderte Menschen.
In einem kontinuierlichen Informationsaustausch mit den Trägern der Pflege und mit den die Pflegetätigkeit im Saarland überwachenden Organen ist der Landespflegebeauftragte für eine Weiterentwicklung und Optimierung der Pflege im Saarland zuständig, so etwa in den Bereichen des eingeführten Qualitätsmanagements oder der effektiveren, berufsbegleitenden psychosozialen Betreuung der in der Pflege tätigen Menschen.
Des Weiteren wirkt er darauf hin, dass die Belange pflegebedürftiger Menschen, deren Angehörige und der die Pflege ausführenden Personen in allen relevanten gesellschaftlichen Bereichen beachtet werden, um so eine breitere Akzeptanz und Wertschätzung in der Gesellschaft zu erreichen.
Der Landespflegebeauftragte wird dem Landtag jährlich einen Pflegebericht vorlegen, in dem der Status Quo der Pflege im Saarland dargelegt wird.
Weiterhin wird der Landespflegebeauftragte zukünftig einmal im Jahr Regionalkonferenzen im Einzugsbereich der acht saarländischen Pflegestützpunkte durchführen. Dabei sollen auch die jeweiligen Heimbeiräte angehört und über die aktuelle Situation in der saarländischen Pflege informiert werden.
Der saarländische Pflegebeauftragte ist bei allen Gesetzes-, Verordnungs- und sonstigen wichtigen Vorhaben, soweit sie Fragen der Rechte und des Schutzes von pflegebedürftigen Menschen, deren Angehörigen und Pflegekräften betreffen oder berühren, zu beteiligen.
Die Geschäftsstelle des Landespflegebeauftragten ist beim Ministerium für Soziales, Gesundheit, Frauen und Familie angesiedelt.
Das Pflegetelefon ist weiterhin unter der Telefonnummer 0681/501-3480 zu erreichen.
Pflegebeauftrager des Saarlandes

zu dieser Einrichtung gibt es eine weitere Kontaktanschrift.

Pflegestützpunkt im Landkreis Saarlouis

Landkreis Saarlouis in Kooperation mit den Pflegekassen
Im Pflegestützpunkt Saarlouis erhalten Menschen mit Pflegebedarf und ihre Angehörigen kostenlose und trägerneutrale Auskunft und Beratung rund um das Thema Pflege sowie über wohnortnahe Betreuungs- und Versorgungsmöglichkeiten.
Eine plötzliche schwere Erkrankung, ein Unfall oder fortschreitende Hilfebedürftigkeit im Alter können das Leben völlig verändern.
Damit Menschen die richtige Hilfe zum rechten Zeitpunkt erhalten und möglichst lange in ihrer eigenen Wohnung leben können, ist der Pflegestützpunkt eine kompetente Anlaufstelle.
Die Pflegeberaterinnen informieren über geeignete ambulante, teilstationäre und stationäre Hilfen in der Region, aber auch über Alltagshilfen, hauswirtschaftliche Dienste, fahrbaren Mittagstisch, Hausnotruf, Pflegehilfsmittel, Besuchsdienste, Wohnraumanpassung usw. Die persönliche Beratung umfasst auch die Finanzierungsmöglichkeiten der Hilfen und deren Antragstellung.
Bei Bedarf kann darüber hinaus auch das gesamte Leistungsgeschehen koordiniert werden. Auf Wunsch erfolgt die Beratung auch in der Wohnung des Ratsuchenden.
Außerdem bietet der Pflegestützpunkt auch in den Gemeinden Lebach, Schmelz, Wadgassen, Schwalbach und Rehlingen-Siersburg Rathaussprechstunden an. Die Termine können im Pflegestützpunkt erfragt werden.
Der Pflegestützpunkt hat seinen Sitz in Saarlouis, Choisyring 9 und bietet folgende Servicezeiten an:
Montag bis Donnerstag von 9:00 Uhr bis 12:00 Uhr und von 13:30 Uhr bis 15:30 Uhr,
Freitag von 9:00 Uhr bis 12:00 Uhr und von 13:00 Uhr bis 15.00 Uhr
und nach Vereinbarung.

zu dieser Einrichtung gibt es 7 weitere Kontaktanschriften.

Sozialdienst des Caritas Krankenhauses Dillingen

Caritas Trägergesellschaft Trier e.V.
Der Sozialdienst berät und unterstützt Sie gerne bei auftretenden Problemen, die mit Ihrer Erkrankung in Verbindung stehen. Er hilft Ihnen weiter bei: • Pflegebedürftigkeit • Suchtproblemen • Chronischen Erkrankungen und ihren sozialen Auswirkungen • Notlagen- und Krisensituationen. Das Team des Sozialdienstes finden Sie im Verwaltungsgebäude, 2. Etage.

Sozialdienst des Caritas Krankenhauses Lebach

Caritas Trägergesellschaft Trier e.V.
Wenn Sie Probleme haben, die mit Ihrer Erkrankung in Verbindung stehen, wird der Sozialdienst Sie gerne beraten und unterstützen. Er hilft Ihnen weiter bei: Pflegebedürftigkeit, Kur- und Erholungsaufenthalt, Problemen im persönlichen Bereich, wirtschaftlichen Sorgen, Berufsproblemen. Den Sozialarbeiter Herrn Elmar Müller erreichen Sie im Erdgeschoss gegenüber der Kapelle.

Sozialdienst des DRK-Krankenhauses Saarlouis

Deutsches Rotes Kreuz
Neben der Krankenhaus-Seelsorge steht Ihnen unser Krankenhaus-Sozialdienst zur Verfügung. Sie und Ihre Angehörigen können Hilfe in Anspruch nehmen bei persönlichen, familiären oder versicherungsrechtlichen Fragen; bei der Vermittlung von ambulanter, häuslicher Pflege, Essen auf Rädern, Hausnotruf, Haushaltshilfen usw.; bei der Vermittlung von Heim- und Pflegeplätzen; bei der Vermittlung von Anschlussbehandlung und stationärer Weiterbehandlung.

Sozialdienst des St. Nikolaus Hospitals Wallerfangen

Adolf von Galhau´sche Sophienstiftung
Der Sozialdienst bietet fachliche Hilfe für Patienten und ihre Angehörigen, die persönliche, seelische, soziale, familiäre und /oder finanzielle Probleme haben. Oft stehen diese in engem Zusammenhang mit der Erkrankung, der sich daraus ergebenden Behinderung oder deren Auswirkungen auf das Leben nach dem Klinikaufenthalt. Zu den Aufgaben gehören: individuelle Beratung und persönliche Betreuung; Unterstützung bei Formalitäten und der Antragstellung von Pflegegeld, Hilfe

Sozialverband VdK Saarland e.V. - Kreisgeschäftsstelle Saarlouis

VdK Saarland e. V.
Der Sozialverband VdK Saarland e.V. setzt sich seit fast 70 Jahren erfolgreich für die Interessen seiner Mitglieder ein. Mehr als 42.000 Menschen sind Mitglied in Saarlands größtem Sozialverband.

Wir vertreten:
◾Rentnerinnen und Rentner
◾ältere Arbeitnehmer
◾Menschen mit Behinderung
◾chronisch Kranke
◾Pflegebedürftige und deren Angehörige
◾Familien
◾Menschen, die auf Grundsicherung angewiesen sind.

Wir bieten:
◾Rechtsschutz in sozialrechtlichen Angelegenheiten
◾Beratung zu Fragen der Sozialversicherung
◾Interessenvertretung in der Politik
◾Günstige Versicherungen, u.a. für Sterbegeld, Unfall und Pflege
◾VdK-Zeitung mit Themen aus Gesundheits- und Sozialpolitik
◾vielfältige Veranstaltungsangebote der Ortsverbände.

Kreisbeauftragte: Elisabeth Gaspard-Mergener
VdK-Sozialberatungszentrum Saarlouis.
Öffnungszeiten: Montag bis Freitag von 9.00 bis 12.30 Uhr
und donnertags zusätzlich von 14.00 bis 16.00 Uhr

Verein Hilfe zur Selbsthilfe Bous e. V.

Verein Hilfe zur Selbsthilfe e. V., Mitglied des Paritätischen Wohlfahrtverbandes
Niederschwellige Hilfsangebote für ältere und hilfsbedürftige Mitbürger der Gemeinde Bous.
Zweck des Vereins ist es, im Bereich der Gemeinde Bous einen mobilen Hilfs- und Beratungsdienst für ältere und kranke Bürger auszubauen und zu unterhalten, um dadurch mitzuhelfen, diesen Bevölkerungsgruppen eine eigenständige Lebensführung weiterhin zu ermöglichen.
Die Dienstleistungen des Vereins schließen insbesondere mit ein:
- technische Hilfen (Haushalts-, Reinigungs- und Einkaufsdienste)
- persönliche Hilfen (Begleitdienste, Schreibhilfen)
- kommunikative Hilfen (Gespräche, Freizeitgestaltung)
- Beratungshilfen in gesundheitlichen und sozialen Angelegenheiten
- Hilfen zur Bewältigung sozialer Probleme der Betagten und Kranken
Die Inanspruchnahme der Dienstleistungen des Vereins stehen im Rahmen des Möglichen und Zumutbaren jedermann offen.

Bürozeiten:
Montag: 9.00 - 12.00 Uhr
Dienstag: 14.00 - 16.00 Uhr
Mittwoch: 9.00 - 12.00 Uhr

Desweiteren bieten wir an:
Turngruppe Fit ab 50
Jeden Donnerstag von 15.00 - 16.00 Uhr, Halle Friedrich-Ebert-Straße
sowie
Zielgruppenorientierte Betreuung
Im Auftrag des Landkreises Saarlouis werden 3 x wöchentlich im Nachmittagsbereich Kinder mit Migrationshintergrund betreut.

1.Vorsitzende
2.Vorsitzende und Ansprechpartnerin

Kontakt: 06831 - 444 636 - sozialatlas@kreis-saarlouis.de

Laufzeit: 0.11s | Datenbankversion: 2.0 | Letzte Änderung: 13.8.2007