Ihre Anfrage brachte 23 Ergebnisse

Alten- und Pflegeheim St. Franziskus

Marienhaus GmbH
Das Haus ist barrierefrei zu begehen und somit auch leicht für Rollstuhlfahrer zu befahren. Die Wohnbereiche sind mit drei Aufzügen bequem zu erreichen. In dem Foyer im Erdgeschoß bilden eine große Voliere und ein großes Aquarium einen bunten Blickfang und laden zum Verweilen und als Treffpunkt für verschiedene Veranstaltungen ein. Im Erdgeschoß des Altenheimes Dillingen befindet sich die Kapelle, in der dreimal in der Woche Gottesdienste und regelmäßige Rosenkranzgebete stattfinden. Es ist möglich, die Gottesdienste über unsere Videoübertragungsanlage im ganzen Haus mitzuerleben. Auch der große Speisesaal befindet sich im Erdgeschoß, in dem die BewohnerInnen und MitarbeiterInnen alle Mahlzeiten einnehmen können. Am Nachmittag wird hier als Café den BewohnerInnen und BesucherInnen die Möglichkeit geboten, gemütlich bei Kaffee und Kuchen zusammen zu sein. Vollstationäre Pflege, Kurzzeitpflege, Seniorenmittagstisch.
Seit März 2013:
St. Franziskus Tagespflege
Die St. Franziskus Tagespflege in Dillingen ist ein Angebot für ältere Menschen, die weiterhin zu Hause leben möchten, aber wegen körperlicher oder psychischer Erkrankungen oder Behinderungen zusätzliche Betreuung und pflegerische Unterstützung benötigen.
Wochentags bieten wir 20 Gästen professionelle Pflege und liebevolle Betreuung. Sie verbringen den Tag in Geborgenheit gemeinsam mit anderen Menschen, können aber weiterhin in ihrer gewohnten häuslichen Umgebung leben. Das erhält die Selbst- und Eigenständigkeit.
Mit der Tagespflege unterstützen und entlasten wir pflegende Angehörige. Häusliche Pflege und Berufsleben lassen sich so besser miteinander vereinbaren.
Die St. Franzikus Tagespflege bietet montags bis freitags eine Betreuung von 8.00 bis 16.30 Uhr. Die Betreuungsleistung kann flexibel vereinbart werden. Dabei richten wir uns nach den individuellen Bedürfnissen jedes einzelnen Gastes und seiner Angehörigen.
Seit Januar 2014:
St.-Klara-Treff

Der St.-Klara-Treff im Franziskus-Forum in der Dr.-Prior-Straße 5 in Dillingen, der ans Alten- und Pflegeheim St. Franziskus angegliedert ist, bietet älteren insbesonders dementen Menschen qualifizierte Betreuungstunden und pflegenden Angehörige ein paar Stunden Entlastung.
Die Öffnungszeiten sind: Montags von 9.00 bis 12.00 Uhr und Samstags von 14.30 bis 17.30 Uhr
Infos: Tel. 06831 - 7009 0
Pflegedienstleitung: Elke Leinen

Alten- und Pflegeheim St. Antoniushaus Niedaltdorf

Sühneschwestern vom Heiligen Geist Niedaltdorf e.V.
Das Alten- und Pflegeheim St. Antoniushaus orientiert sich an den Bedürfnissen der einzelnen Bewohner. Das Pflegemodell der ganzheitlich fördernden Prozesspflege nach Prof. Dr. Monika Krohwinkel. Es ist gestaltet nach: Anteilnahme, begleiten, beraten, betreuen, motivieren und unterstützen. Ziel ist die Hilfe zur Selbsthilfe, die Aktivierung der gesunden Anteile zur Wiederherstellung bzw. der Erhaltung von Selbstständigkeit, Wohlbefinden und Gesundheit. Größtmögliche Selbstbestimmung und Unabhängigkeit sind weitere Ziele des pflegerischen Handelns in diesem Haus. Die Pflege richtet sich nach den Qualitätsstandards, einer individuellen Pflegeplanung, ausreichender Einsatz an qualifiziertem Pflegefachpersonal, speziell ausgebildete Diätköche, bedarfsorientierter Aus-, Fort- und Weiterbildung, Sicherung der (Bezugs-) Pflege durch ständige Anwesenheit der Ordensschwester, Kooperation mit anderen Diensten, wie Ärzten, Therapeuten, Apotheken, Fußpflege und Friseur. Die Lebensraumgestaltung innerhalb des St. Antoniushaus ist auf die Bedürfnisse der Bewohner abgestimmt. Die Zimmer können individuell gestaltet und mit liebgewonnenen Gegenständen möbliert werden. Erinnerungen, Erlebnisse und Geschichten wandeln so die neuen Umgebung in ein Zuhause, in dem ein Klima des sich Wohlfühlens erfahrbar ist. Charakteristisch für dieses Haus ist eine familiäre Atmosphäre, die zum Einen durch die überschaubare Anzahl der anvertrauten Menschen entsteht, anderseits durch das Zusammenleben und Wohnen der Ordensschwestern und Heimbewohner, sowie des Hausgeistlichen, dem die spirituelle Betreuung obliegt. Ferner werden die Zwischenmenschlichen Beziehungen der Bewohner untereinander, als auch zu den Angehörigen, Freunden, Bekannten und Nachbarn gefördert. Die Heimbewohner haben auch die Möglichkeit den Kontakt nach Außen zu pflegen und nehmen am Leben der Dorfgemeinschaft teil. Träger Sühneschwestern vom Heiligen Geist e.V., Große Weißgasse 15, 55116 Mainz
Heimleitung und PDL

Alten- und Pflegeheim St. Augustin

Alten- und Pflegeheim St. Augustin GmbH
Das Alten- und Pflegeheim St. Augustin liegt im Zentrum von Ensdorf. Die Bushaltestellen sind ca. zwei Minuten vom Altenheim entfernt. Die Buslinien führen in Richtung Bous und Saarlouis. Das Wohnen in der Pflege ist eine bedarfsgerechte Alternative für Menschen, deren Versorgung und Pflege im häuslichen Bereich nicht geleistet werden kann. Die aktivierende, ganzheitliche Pflege in der Einrichtung orientiert sich an den individuellen und realen Bedürfnissen der Bewohner. In einem wohnlichen und behaglichen Umfeld werden Sie von qualifiziertem und engagiertem Fachpersonal in familiärer Atmosphäre betreut. Die Zimmer (22 Einzelzimmer und 14 Zweibettzimmer) sind mit einem elektrisch bedienbarem Bett, einer Nasszelle und einem TV-, Radio- und Telefonanschluß ausgestattet. Jede Etage verfügt über ein großes Pflegebad und einem Aufenthaltsraum, der auch von den Besuchern genutzt werden kann. Eine qualifizierte Ergotherapeutin leitet Einzel- und Gruppenaktivitäten von altersgerechter Gymnastik über Kochen und Backen bis hin zum Singen, Ausflügen und Veranstaltungen. In der Küche werden Speisen frisch zubereitet und auf den Bewohner individuell abgestimmt. Die Wäsche der Bewohner wird in der hauseigenen Wäscherei versorgt, in der auch kleinere Änderungen an den Kleidungsstücken vorgenommen werden können.
Geschäftsführung und Heimleitung

Alten- und Pflegeheim St. Barbara Fremersdorf

Saarl. Schwesternverband e.V.
Die Senioreneinrichtungen bieten Pflege- und Schwerstpflegebedürftigen eine adäquate Versorgung. Daneben erhalten auch BewohnerInnen Verpflegung und Unterkunft, die lediglich die „Hotelleistungen” in Anspruch nehmen möchten. Dabei können sie ihren Tagesablauf möglichst selbst und frei gestalten. In den Behinderteneinrichtungen finden Menschen mit hirnorganischen Erkrankungen, psychisch Erkrankte sowie geistig und körperlich Behinderte ein Zuhause. Ihr neues Daheim wird so eingerichtet, daß sie sich darin wohlfühlen. Die Einrichtungen verfügen über kleine, überschaubare Wohn- und Lebensbereiche, die das seelische Wohlbefinden und das Wir-Gefühl steigern und damit kommunikations- und motivationsfördernd wirken. Begegnungsstätten und individuelle Rückzugsmöglichkeiten, die sich an den Bedürfnissen des Einzelnen orientieren. Beschäftigungstherapeutische Räume, die auf der Grundlage modernster medizinischer und therapeutischer Erkenntnisse ausgestattet sind. Freizeitpädagogische Angebote, die auf die jeweiligen Interessen und Wünsche zugeschnitten sind. Qualifiziertes Fachpersonal, das mit Rat und Tat hilft und krisenvorbeugend eingreift. Alte Menschen erhalten auf ihre Bedürfnisse abgestimmte Hilfe und Beratung, die Selbstständigkeit fördert und Selbstvertrauen stärkt. Dabei wird der bisherige Lebensrhythmus respektiert und der Wunsch nach individuellen Freiräumen unterstützt. Persönliche Vorlieben und Anregungen der BewohnerInnen unserer Alten- und Pflegeeinrichtungen werden selbstverständlich berücksichtigt und in den Alltag integriert. Begegnungs- und Beschäftigungsmaßnahmen bieten Raum für geselliges Leben und Wohlbefinden. Behinderte Menschen sind eigenständige Persönlichkeiten. Sie haben trotz ihrer körperlichen, psychischen und sozialen Beeinträchtigungen individuelle Entwicklungsmöglichkeiten. Diese gilt es zu fördern, damit die BewohnerInnen möglichst selbstbestimmt leben können. Das wichtigste Ziel bei der Beschäftigung mit Behinderten ist das Prinzip der „Normalisierung”: Bedingungen schaffen, die den Anforderungen des alltäglichen Lebens entsprechen und somit die Entfaltung der Persönlichkeit so weit wie möglich fördern. Träger Saarl. Schwesternverband e.V. Postfach 1251 66564 Ottweiler
Susanna Bastian, Pflegedienstleitung

Alten- und Pflegeheim St. Hildegard Hostenbach

Cusanus Trägergesellschaft Trier mbH
Das Alten- und Pflegeheim St. Hildegard wurde mit neuesten Erkenntnissen barrierefrei und altersgerecht gebaut und liegt eingebettet in einer großen Gartenanlage. Das Haus hat 74 helle, freundliche Einzelzimmer und 9 Doppelzimmer. Es bietet 92 Langzeitpflegeplätze, davon können 6 als Kurzzeitpflegeplätze genutzt werden. Die behindertengerechten Zimmern sind mit eigenen Telefon, Fernseh- und Rundfunkanschlüssen eingerichtet, sowie mit einer Personalrufanlage. Zu den Zimmern gehört ein Toilette mit Dusche, WC und Waschgelegenheit. In den Bädern sind die Duschen bodengleich und rutschsicher ausgeführt. Die Einrichtung der Zimmer kann weitgehend von den Bewohner bestimmt werden, persönliche Dinge können mitgebracht werden. Die Parkanlage, mit rollstuhlgerechten, flachen Spazierwegen, lädt zu schönen Spaziergängen an der frischen Luft ein. Um geistig und körperlich beweglich zu bleiben bietet das Alten- und Pflegeheim St. Hildegard ein abwechslungsreiches Freizeitangebot, wie Gymnastik, Gedächtnistraining, Ausflüge, singen und musizieren, Handarbeiten, das Gestalten und vorbereiten von Gottesdiensten und Festen. Für Bewohner mit Orientierungsschwierigkeiten oder Demenz gibt es einen besonderen, offenen Wohnbereich. Die Küche richtet sich nach den individuellen Bedürfnissen der Bewohner auch mit gegebenenfalls medizinisch verordneten Diäten oder Sonderkostformen.
Heimleitung

Alten- und Pflegeheim St. Martin

Alten- und Pflegeheim St. Martin GmbH
Das Seniorenheim St. Martin bietet 92 Pflegeplätze in 20 Einzel- und 36 Doppelzimmer. Eigene Dusche und WC gehören zum Standard, wie abschließbare Schränke sowie einen Fernseh- und Telefonanschluß. Selbstverständlich besteht auch die Möglichkeit , mit persönlichen Möbelstücken die Einrichtungen zu ergänzen. Nach Absprache können auch kleinere Haustiere mitgebracht werden. Die Bewohner werden durch die hauseigene Küche, auch bestens versorgt. Eine Cafeteria rundet das kulinarische Angebot ab, hier können auch private Feste (Geburtstagsfeiern) der Bewohner gefeiert werden. Das Seniorenheim St. Martin bietet seinen Bewohnern Veranstaltungen wie Musik und Tanz, Gottesdienste, Grillfeste und gemeinsame Ausflüge die auch für Rollstuhlfahrer geeignet sind. Neben der umfassenden Versorgung durch geschultes Pflegepersonal steht jederzeit ärztliche Betreuung im Haus und in der Nähe zur Verfügung. Krankengymnastik wie auch Physiotherapie werden vor Ort durchgeführt. Die Beschäftigungstherapie mit täglichen wechselndem Programm, z.B. Sitztanzgymnastik, gemeinsames Singen, Basteln, Kochen und Backen, bringen Abwechselung in den Alltag. Auf der Station 1 des Seniorenheimes ist ein spezielles Ambiente gestaltet, in dem sich auch Demenzpatienten wohlfühlen können. Die Betreuung in diesem Bereich ist individuell auf die Bedürfnisse der Patienten zugeschnitten, und die Bewohner sind in ihren Wohnbereich eingebunden. Auch in diesem Bereich wird eine qualifizierte Beschäftigungstherapie angeboten. Die hauseigene Kapelle steht zur Andacht und Besinnung zur Verfügung, in der außerdem regelmäßig heilige Messen mit dem ortsansässigen Pastor stattfinden.

Alten- und Pflegeheim St.Nikolaus Hospital

Adolf v. Galhau'sche Sophienstiftung
Alle Zimmer sind behindertengerecht ausgestattet und verfügen über ein Wohn-Schlafzimmer mit eigener Nasszelle, sowie einen Balkon mit Blick auf den Park. Die Zimmer sind mit Schwesternrufanlage, Telefon, TV-, Radio- und PC-Netzanschluss ausgestattet. Im Rahmen der Möglichkeiten können die Wohnungen teilweise auch individuell gestaltet und eigene Möbel mitgebracht werden. Moderne Pflegebäder und Hilfsmittel vervollständigen die Ausstattung. Gemeinschaftsräume bieten Platz zum geselligen Beisammensein oder auch die Möglichkeit, Feste im Rahmen der Familie zu feiern.

Tagespflege im St. Nikolaus-Hospital
Die stundenweise Entlastung für pflegende Angehörige steht bei der Tagespflege im Vordergrund. Für die Tagespflege stehen 10 Plätze zur Verfügung.
Ein professionelles Team aus Fach- und Betreuungskräften gestaltet das Tagesgeschehen auf einer Gesamtfläche mit Terrasse von 350 m². Für die Bewegung an der frischen Luft steht unseren Gästen ein geschützter Außenbereich zur Verfügung, der bequem zu erreichen ist.
Die Tagespflegeeinrichtung ist werktags durchgehend von 8.00 bis 17.00 Uhr an fünf Tagen die Woche geöffnet.
Es findet ein breites Angebot in der Beschäftigungstherapie statt, tagesstrukturierende Aktivitäten mit festen Rhythmus, gesellige Aktivitäten, Aktivierung der geistigen und körperlichen Mobilität, therapeutische Maßnahmen wie Krankengymnastik sowie einen Fahrdienst nach individueller Abstimmung.
Der Aufenthalt im Tagespflegehaus wird finanziell durch die Pflegekassen unterstützt.

Tel. 06831 - 962 456
e-mail: a.meyer@sankt-nikolaus-hospital.de

Pflegedienstleitung: Marianne Bastian-Kleinhempel
Tel. 06831 - 962 442
e-mail: m.bastian@sankt-nikolaus-hospital.de

AWO Seniorenhaus Am Markt

Arbeiterwohlfahrt LV Saarland e.V.
Das AWO Seniorenhaus "Am Markt" befindet sich in zentraler Lage von Lebach in unmittelbarer Nähe des neugeplanten Endbahnhofes der Saarbahn. Nahe bei ist ein Bürgerzentrum mit einem SB Warenhaus, Arztpraxen, Wohn- und Geschäftshäusern. Um das Seniorenhaus "Am Markt" herum sind Grünflächen und Plätze angelegt. Das Haus bietet 48 Einzel- und 24 Doppelzimmerwohnungen in kleinen überschaubaren Wohngemeinschaften. Das Seniorenhaus bietet selbstverständlich auch Kurzzeitpflege an, eine stundenweise Betreuung von pflegebedürftigen Angehörigen ist ebenfalls möglich. Das Erdgeschoss orientiert sich vor allem an den Bedürfnissen demenziell erkrankter Menschen.
Stationäre Pflege sowie Kurzzeitpflege
Verwaltungsdirektorin: Anette Hölker-Weir

AWO-Pflegenotaufnahme

AWO Saarland e.V.
Soforthilfe bei Pflege-Engpass zu Hause!

- Der Gesundheitszustand eines pflegebedürftigen Angehörigen verschlechtert sich?
- Sie können als Angehöriger die Pflege wegen Urlaub, Erkrankung oder Überforderung nicht ausüben?
- Die Versorgung zu Hause ist nach einem Aufenthalt im Krankenhaus ungeklärt?

Die AWO-Pflegenotaufnahme hilft sofort und unbürokratisch.

- Unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter klären für Sie sofort, wo eine freier Platz in einem Seniorenzentrum der AWO bereitsteht. Hier bieten sich, ganz nach individueller Lebenssituation, Kurz- oder Vollzeitpflegeplätze an.
- Auch bei der Personenbeförderung helfen wir Ihnen unkompliziert und gerne weiter.
- Wir unterstützen Sie vor Ort und beraten Sie unabhängig in allen Fragen der Pflege.

Sie erreichen uns 24 Stunden, 7 Tage die Woche.

BeneVit Haus Bachtal Elm

BeneVit-Pflege im Saarland GmbH
Das Haus Bachtal, ein Pflegeheim nach dem zukunftsweisenden BeneVit-Hausgemeinschaftskonzept bietet Platz für 59 ältere hilfsbedürftige Menschen, die von ca. 55 Mitarbeitern umsorgt und professionell gepflegt werden.
In der BeneVit-Hausgemeinschaft leben 15 Bewohner gemeinsam in einer Wohnung, die über Einzel- und Doppelzimmer, eine gemeinschaftliche Küche , Esszimmer, Wohnzimmer mit Kaminofen, Nebenräume usw. verfügt.
Die kleinen, familienähnliche Wohnformen sind auch für Menschen mit Demenz geeignet, vermitteln Sicherheit und Geborgenheit und fördern gemeinschaftliche Aktivitäten. Dadurch verbessert sich der Allgemeinzustand der Bewohner und die Lebensqualität und Lebensfreude nimmt zu.
Einrichtungsleiterin u. Leitung Hauswirtschaft

Caritas SeniorenHaus Bous

Caritas Trägergesellschaft Saarbrücken e.V.
Das Wohnen und Leben in unserem Haus für Sie als Bewohnerin und Bewohner ist von Ihren eigenen Möglichkeiten und Fähigkeiten bestimmt. Die individuell geplante Betreuung, Begleitung und Pflege zielt darauf ab, Ihre Selbstständigkeit und Eigenbestimmung so lange wie möglich zu erhalten. Der Unterstützungsbedarf wird gemeinsam mit Ihnen und gegebenenfalls Ihren Angehörigen ermittelt, im Alltag umgesetzt und bei Bedarf und Wunsch verändert und angepasst. Die Kurzzeitpflege ist eine zeitlich begrenzte Hilfe rund um die Uhr. Diese Leistung der Pflegekassen wird für max. 4 Wochen pro Kalenderjahr Menschen gewährt, die bereits im Rahmen der Pflegeversicherung eingestuft sind. Sie dient Ihnen als Kurzzeitpflegegast, z.B. zur Rehabilitation nach schwerer Krankheit und nach einem Krankenhausaufenthalt als Überleitungspflege, die die Rückkehr in die eigene Häuslichkeit vorbereiten hilft. Sie unterstützt und entlastet Sie als pflegende Angehörige im Falle der Verhinderung durch Krankheit, zur Ermöglichung von Urlaubszeiten oder familiärer Verpflichtungen. Kurzzeitpflege eignet sich auch zur Begleitung, Betreuung und Pflege dementiell veränderter Menschen. Während der Zeit der Kurzzeitpflege wohnen unsere Gäste in eigens ausgewiesenen Einzelzimmern. Gerne vereinbaren wir mit Ihnen die Möglichkeit eines Probewohnens. Träger Caritas Trägergesellschaft Saarbrücken e.V. (cts) Rhönweg 6, 66113 Saarbrücken
Seit September 2014 befindet sich das "Seniorenwohnen" im ehemaligen Seniorenheim "Haus Bergfriede" und besteht aus 20 Appartements für Senioren-Wohngemeinschaften sowie 8 Wohnungen für betreutes Wohnen.
Hier können Paare oder alleinstehende Senioren ein barrierefreies Leben in der Gemeinschaft führen.

Seit April 2015 befindet sich im Fünften Stock des ehemaligen Seniorenheim ein Erwachsenen-Hospiz, für Menschen, deren Lebensweg bald zu Ende geht.
Das "St Barbara Hospiz Bous" verfügt über 10 Zimmer, die behindertengerecht ausgestattet sind mit Telefon, Fernseher und eigenem Bad.
Die Hospizleiterin Frau Judith Köhler wird von 11 Pflegekräften und der Pflegedienstleiterin Stefanie Gebhardt unterstützt.
Hausleiterin

DRK-Gästehaus Dillingen

DRK-Krankenhaus gGmbH
DRK-Gästehaus für Wohnen in der Pflege, Kurzzeit- und Tagespflege. Das DRK Gästehaus ergänzt mit seinen Dienstleistungen in idealer Weise die häusliche Pflege. Helle, lichtdurchflutete Räume und ein behagliches Ambiente sorgen dafür, dass sich Senioren und pflegebedürftige Menschen vom ersten Tag an wie zu Hause fühlen.Träger: DRK-Krankenhaus gGmbH, Vaubanstraße 25, 66740 Saarlouis
Pflegedienstleitung Martina Klein

DRK-Gästehaus Hülzweiler

DRK-Krankenhaus gGmbH
DRK-Gästehaus für Wohnen in der Pflege, Kurzzeit- und Tagespflege. Das DRK Gästehaus ergänzt mit seinen Dienstleistungen in idealer Weise die häusliche Pflege. Helle, lichtdurchflutete Räume und ein behagliches Ambiente sorgen dafür, dass sich Senioren und pflegebedürftige Menschen vom ersten Tag an wie zu Hause fühlen.Träger: DRK-Krankenhaus gGmbH, Vaubanstraße 25, 66740 Saarlouis

DRK-Gästehaus Lebach

DRK-Krankenhaus gGmbH
DRK-Gästehaus für Wohnen in der Pflege, sowie Kurzzeit- und Tagespflege.
Das DRK Gästehaus ergänzt mit seinen Dienstleistungen in idealer Weise die häusliche Pflege. Helle, lichtdurchflutete Räume und ein behagliches Ambiente sorgen dafür, dass sich Senioren und pflegebedürftige Menschen vom ersten Tag an wie zu Hause fühlen. Träger: DRK-Krankenhaus gGmbH, Vaubanstraße 25, 66740 Saarlouis

DRK-Gästehaus Wadgassen

DRK-Krankenhaus gGmbH
DRK-Gästehaus für Wohnen in der Pflege, Kurzzeit- und Tagespflege. Das DRK Gästehaus ergänzt mit seinen Dienstleistungen in idealer Weise die häusliche Pflege. Helle, lichtdurchflutete Räume und ein behagliches Ambiente sorgen dafür, dass sich Senioren und pflegebedürftige Menschen vom ersten Tag an wie zu Hause fühlen.Träger: DRK-Krankenhaus gGmbH, Vaubanstraße 25, 66740 Saarlouis

Kurzzeitige Aufnahme für Menschen mit primärer geistiger Behinderung, Lebenshilfe

Lebenshilfe Kreisvereinigung Saarlouis e. V. und Lebenshilfe Kreis Saarlouis gGmbH
Das jüngste Glied in der Kette der Wohnangebote bildet eine kleine betreute Wohneinheit mit 6 Plätzen für erwachsene Menschen mit geistiger oder mehrfacher Behinderung, die dem Kurzzeitwohnen vorbehalten ist.
Die häusliche Betreuung und Pflege geistig und mehrfach behinderter Menschen ist für die Angehörigen meist mit hohen Anforderungen und Belastungen verbunden. In einem differenzierten System begleitender Hilfen ist ein Angebot der Kurzzeitbetreuung notwendig, um die betreuenden Angehörigen zu unterstützen und die familiäre Struktur insgesamt zu stabilisieren. Aus diesem Grund wurde die Möglichkeit zur Erholung und Ausspannung von Pflege und Betreuung in Form eines Dienstes geschaffen, der nicht nur in Krisen- und Notfallsituationen, sondern auch zur allgemeinen Entlastung über einen Zeitraum von mehreren Wochen die Verantwortung für Menschen mit Behinderung übernehmen kann.
Unter Kurzzeitwohnen verstehen wir die vorübergehende stationäre Aufnahme behinderter Menschen, die ansonsten in ihren Herkunftsfamilien leben. Aufgabe dieses kurzzeitigen Betreuungsangebotes ist die Sicherstellung der Versorgung und Betreuung behinderter Menschen, wenn beispielhaft:
- die Hauptbetreuungsperson vorübergehend ausfällt (z.B. Krankheit, Kur)
- diese Person eine zeitlich begrenzte, aber umfassende Entlastung benötigt
- unvorhersehbar eine Versorgung im häuslichen Bereich nicht mehr möglich ist
- andere Krisensituationen ein kurzfristiges Handeln erfordern.
Wesentliche Ziele des Kurzzeitwohnens sind z.B.:
- die Beseitigung einer Notsituation
- die Entlastung der Angehörigen, bzw. der Hauptbetreuungsperson
- die Vermittlung positiver Erfahrungen für die Betreuungspersonen und die betreuten Menschen
- die Funktion als Vorbereitung auf spätere Lebenssituationen.
Das Kurzzeitwohnen wird als eigenständige Einrichtung betrieben. Die vielfältigen Aufgaben und die speziellen Anforderungen, die gestellt werden, machen es erforderlich, geeignetes Personal und eigene Räumlichkeiten vorzuhalten.
Die aktuelle Lebens- und Arbeitssituation und die Tagesstruktur (z.B. Tagesförderstätte, WfbM) soll während des Kurzzeitwohnens möglichst beibehalten werden.
Leiter Wohnhaus Wald und Kurzzeitwohnen

Luise Deutsch Haus

Seniorenhilfe Kreuznacher Diakonie
Das Luise Deutsch Haus liegt nahe zum Zentrum der Gemeinde Schwalbach und doch inmitten einer ruhigen Parkanlage mit einem kleinen Teich. Das Ortszentrum von Schwalbach mit seinen Geschäften und Dienststellen ist schnell und bequem zu erreichen. Die reizvolle Lage lädt zu Spaziergängen in den nahe gelegenen Wald und zum Besuch des Hallenfreibades ein. Bei schönem Wetter bieten sich schattige Gartenplätze zum Verweilen an.
Die Einrichtung verfügt zur Zeit über 80 Pflegeplätze, verteilt auf 64 Einzelzimmer und 8 Doppelzimmer. Es ist möglich, sein Zimmer individuell zu gestalten, eigene Möbel sowie Fernseh- und Radiogeräte können mitgebracht werden. Das Haus verfügt über Kabelfernsehen. Telefonanschlüsse sind in jedem Zimmer möglich. Außerdem sind die Zimmer an eine zentrale Rufanlage angeschlossen. Darüber hinaus gibt es Wintergärten, Balkone und gemütliche Aufenthaltsbereiche. Andachten, Lesungen, Gymnastik, Gedächtnistraining, Beschäftigungstherapie und Ausflüge gehören zum Programm des Hauses. Es finden regelmäßig Gottesdienste, seelsorgerische Betreuung und bei Bedarf auch Einzelbesuche durch die Geistlichen und deren Vertreter statt.
Neben der vollstationären Pflegeeinrichtung bietet das Luise Deutsch Haus auch 14 Tagespflegeplätze an. Die Tagespflege ist ein teilstationäres Angebot, das heißt der Tagespflegegast wird morgens abgeholt oder von Angehörigen gebracht. Über den Tag wird er in der Tagespflege betreut. Unsere Tagespflege ermöglicht ein Leben in dem eigenen, gewohnten und vertrauten sozialen Umfeld. Gleichzeitig hat der Tagespflegegast die Sicherheit, den Tag gemeinsam mit anderen Menschen zu gestalten und nicht allein zu sein. Die Tagespflege ist auch zur Entlastung pflegender Angehöriger, gerade bei der Pflege von Menschen mit Demenz geeignet. Durch das Pflegeerweiterungsgesetz gibt es für die Inanspruchnahme der Tagespflege deutliche Verbesserungen.
Darüber hinaus wird vom Luise Deutsch Haus in Schwalbach "Wohnen Plus" angeboten. Wohnen Plus ist eine Wohnform für Menschen im Alter, die sich unsicher in ihrer eigenen Wohnung fühlen, aber ihre Selbstständigkeit nicht aufgeben möchten. Neben barrierefreiem Wohnraum bietet das Wohnen Plus die Möglichkeit, weitere Serviceleisteungen im Bereich der hauswirtschaftlichen Versorgung oder der sozialen Betreuung in Anspruch zu nehmen.

Senioren Wohnpark Stefana

Privat gewerbliches Heim
Ein Ruhesitz in einer reizvollen, lebendigen Gemeinde. Wohltuende Wärme, herzliche Betreuung, stationäre Pflege, betreutes Servicewohnen, Krankenhausnachbehandlung, Demenzbetreuung, ambulante Pflege.

Senioren- und Pflegeheim Limbach Haus am Talbach Frey GmbH

Privat gewerbliches Heim
Die GESA Limbach GmbH bietet die Möglichkeit ambulante als auch stationäre Pflege in Anspruch nehmen zu können. Wir haben uns damit dem vielseitigen Pflegemarkt geöffnet und können eine breite Basis an Pflegeservice anbieten. Unser ausgebildetes Pflegepersonal betreut Sie Tag und Nacht und steht Ihnen zur Seite, ganz gleich welche Art von Pflegeleistungen Sie beanspruchen wollen. Die Palette unserer täglichen Arbeit ist breit und es ist uns gelungen, Ihnen alle Serviceleistungen aus einer Hand bieten zu können: Stationäre Pflege, Kurzzeitpflege, Seniorenwohnen, Fahrender Mittagstisch. Wir sind ein Dienstleistungsunternehmen, das sich, sowohl kundenorientiert als auch qualitätsorientiert, ständig weiter entwickelt, um den Ansprüchen unserer Kunden gerecht zu werden. 31 helle und gemütliche Doppel- und Einzelzimmer verfügen über moderne Pflegemöbel, TV, Telefonanschluss und teilweise über Balkon oder Terasse. Das Haus liegt nur wenige Gehminuten von einem wunderschönen Waldgebiet mit gut ausgebauten Wegen und Bänken zum Verweilen. Die eigene Küche mit eigenem Personal bietet einen umfangreichen und abwechslungsreichen Speiseplan mit gewohnten, heimischen Gerichten. Die GESA Limbach GmbH bietet Ihnen alle Vorzüge eines modernen Heimaufenthaltes. In unserem Pflegekonzept ist die Beschäftigungstherapie ein wichtiger Bestandteil. Hierzu ist eine Ergotherapeutin eingesetzt, die über eigene Räumlichkeiten verfügt und damit für unsere Senioren ein fester Bestandteil im Pflegealltag ist. Tägliche Gymnastik und auch Konzentrationsübungen fördern die vorhandenen Ressourcen und aktivieren die Lebensfreude im Alter. Der Bewohner steht für uns immer im Mittelpunkt. Wir sind für sie mobil! Wir haben unser Angebot für Sie komplettiert und bieten Ihnen unser Mittagsmenü an 7 Tagen der Woche an. Das Essen beinhaltet Vorsuppe, Hauptgericht und Dessert. Das Menü wird auf Porzellangeschirr in hochwertigen Warmhaltboxen angeliefert. Selbstverständlich werden unsere Mahlzeiten auch an Sonn- und Feiertagen frisch zubereitet! GESA Schmelz-Limbach, Dorfstraße 6, 66839 Schmelz-Limbach

Seniorenpalais Saarpark

Senioren Palais Saarpark GmbH - Privat gewerbliches Heim
Viele Menschen haben im Alter nicht mehr die Kraft alleine ihre Wohnung zu bewirtschaften und auch die Familie hat meistens keinen Platz und keine Zeit sich um den älteren Menschen zu kümmern. Was bleibt ist der Einzug in ein Seniorenheim. Wir von MedAmbiente sind auf die Suche gegangen und haben uns verschiedene Seniorenheime angeschaut. Das erste Haus, das wir vorstellen möchten, ist der Seniorenpalais Saarpark in Dillingen. Schon seit der Eröffnung der Einrichtung im Jahr 2000 herrschte eine große Nachfrage nach mehr Einzelzimmern. Das war auch der Grund warum schon jetzt um 22 Einzelzimmer aufgestockt wurde. Somit stehen den Heimbewohnern nun 120 Wohn- und Pflegeplätze in 54 Einzel- und 33 Doppelzimmern zur Verfügung. Möglich wurde diese Erweiterung durch einen Dachausbau, der optisch und funktionell als äußerst gelungen anzusehen ist. Der Brunnen vor dem Haus (ein kleines Kunstwerk) lässt einen Besucher auf die Innenausstattung neugierig werden, und beim Betreten des Hauses wird klar, das hier mit viel Liebe zum Detail geplant und eingerichtet wurde. Die vier Wohnbereiche sind verschieden ausgestattet und unterscheiden sich entweder im Stil oder in den farblichen Nuancen der Einrichtungsgegenstände. Jeder Bereich hat einen Speise- und Aufenthaltsraum mit Blick zum Limberg, den Saarauen, der Saar und Prims. Keiner muss alleine in seinem Zimmer essen, jeder der Bewohner wird in den Speisesaal gebracht und somit aktiviert, am Leben teilzunehmen. Der Raum ist 80 m² groß und hat einen separaten Bereich zum ungestörten Verweilen, der auch von den Therapeuten zum Basteln, Spielen oder Unterhaltung der Heimbewohner benutzt werden kann. Der neu eröffnete Wohnbereich besitzt einen Atriuminnenflur mit Fußreflexbodenbelag. Das Atrium, ein 102 m² großes Refugium der Besinnung und des Wohlfühlens mit Brunnenanlage, verschiedenen Pflanzen und Sitzgruppen, großen Fenstern, Lichtkuppeln und einem ca. 25 m² großen Wandgemälde, vermittelt den Eindruck von Erholung und Urlaub. Die Einzelzimmer haben 16 m² Wohnfläche. Dazu kommen noch das Bad und das WC. Viel Wert wurde auch auf den Komfort und die Funktionalität des Bettes gelegt. Hier hat man sich für das Bett "Milena in Domino-Optik" von Joh. Stiegelmeyer GmbH & Co. KG aus Herford entschieden. Das Seniorenheim hat einen Förderverein e. V. für die Bewohner des Senioren Palais Saarpark Dillingen. Ziel des Vereines ist, die Bewohner des Senioren Palais Saarpark zu unterstützen; insbesondere durch kulturelle Veranstaltungen, Unterhaltung und Beschäftigung sowie durch Anschaffung von Gegenstände, die anderweitig nicht finanziert werden können. Die Bewohner sollen sich durch unsere Mithilfe im Senioren Palais Saarpark wohler und geborgener fühlen. Förderverein e. V. für die Bewohner des Senioren Palais Saarpark Dillingen Brückenstraße 74, 66763 Dillingen Telefon 06831 / 76820-0.

Seniorenresidenz Primsmühle Nalbach

Arbeiterwohlfahrt LV Saarland e.V.
Die „Seniorenresidenz Primsmühle“ der Arbeiterwohlfahrt bietet alle Möglichkeiten der modernen Altenhilfe, also auch Kurzzeitpflege.
Ein besonderer Schwerpunkt liegt auf der Betreuung dementer Menschen. Auf dem Gelände der ehemaligen Mühle Hamm entstand im Jahre 2002 ein architektonisch sehr ansprechendes Gebäude mitten im Herzen von Nalbach. Das Haus liegt in unmittelbarer Nähe des Ortszentrums, nur wenige Meter vom Rathaus sowie vom Bahnhof entfernt, und ist an Bus- und Bahnverbindungen gut angebunden.
Dadurch ist das Pflegen gewohnter sozialer Kontakte deutlich erleichtert. Die „Seniorenresidenz Primsmühle“ versteht sich als einer der Mittelpunkte des Gemeindelebens, was durch die Organisation und Durchführung vielfältiger kultureller Veranstaltungen, zu denen die Bürger der Gemeinde Nalbach immer herzlich eingeladen sind, unterstützt wird.
Durch biographiebezogene Pflege wird versucht, die individuellen Lebensgewohnheiten der Bewohner bei der Pflege täglich zu berücksichtigen. Die 50 Einzel-, bzw. 14 Doppelzimmer verfügen jeweils über ein eigenes Bad, sowie Anschlüsse für Telefon und Satellitenfernsehen. Die Größe der Zimmer gestattet es, eigene Möbel mitzubringen und so ein individuelles wohnliches Ambiente zu schaffen.
Es stehen eine Vielzahl von Gemeinschaftsräumen, wie z.B. Cafeteria mit Nebenzimmer, Wohnzimmer und schöne Speisezimmer sowie eine große parkähnliche Außenanlage zur Verfügung. Alle Räumlichkeiten können von den Bewohnern für kleine und große Festivitäten genutzt werden.

Victor`s Residenz Saarlouis

Seniorenzentrum Saarlouis Bahnhofsallee GmbH
Die repräsentative Victor’s Residenz wurde im März 2009 im Satdtteil Roden ganz in der Nähe des Hauptbahnhofes eröffnet. In den Neubau ist neben einem Appartement-Bereich auch das medicus Gesundheitszentrum mit 38 Plätzen (überwiegend Einzelzimmer) integriert. Das Angebot der Victor’s Residenz umfasst Service-Wohnen und Gesundheits-Dienstleistungen, das des medicus Gesundheitszentrums Pflege mit der Möglichkeit zur Kurzzeitpflege. Das neue Konzept der Victor’s Residenz zielt darauf ab, allen Gästen ein möglichst individuelles Wohnen mit höchstem Komfort zu bieten, frei von der Last des Alltags. So wie im Urlaub, nur besser: mit senioren- und behindertengerechter Ausstattung, mit medizinischen und pflegerischen Diensten. Und mit Rundum-Sorglos-Service durch das angeschlossene Victor’s Residenz-Hotel. Dazu gehören beispielsweise Vollpension aus der Hotelküche, immer frische Handtücher und Bettwäsche, Reinigungsdienst, Wäscheservice und vieles mehr. Ein wunderschöner Wintergarten und geschmackvoll eingerichtete Gemeinschaftsräume laden zum ungezwungenen Austausch mit Gleichgesinnten ein. Das Veranstaltungs- und Freizeitprogramm lässt keine Langeweile aufkommen. In höchstens fünf Minuten sind Sie zu Fuß am Hauptbahnhof oder mit dem Bus im Stadtzentrum. Trotz der verkehrsgünstigen Lage können Sie hinterm Haus im Grünen spazieren oder auf der ruhigen Terrasse ein Sonnenbad nehmen. Kurz: beste Voraussetzungen für ein aktives, selbstbestimmtes Leben mit Stil.

zu dieser Einrichtung gibt es eine weitere Kontaktanschrift.

Vitarium Pflegewohnen

Vitapositas GmbH, Privat gewerbliches Heim
Die Einrichtung besteht aus 46 Betten und ist auf 2 Wohnbereiche aufgeteilt. 22 Einzelzimmer und 12 Doppelzimmer mit eigenen, behindertengerechten Bädern bieten Ihnen Komfort mit Hotelcharakter. Alle Zimmer sind möbliert, aber gerne können Sie auch eigene Möbel mitbringen und die Zimmer nach Ihren Wünschen einrichten! Jedes Zimmer ist mit einem Notrufsystem sowie TV- und Telefonanschlüssen ausgestattet. Geschulte Beschäftigungstherapeuten versorgen Sie in unserer Einrichtung, sowie in unserem 200 qm großen Gemeinschaftssaal und runden das Angebot durch Gedankenspiele, Einzeltherapie und Ergotherapie ab. In der vollstationären Pflege werden Schwerstpflegebedürftige rund um die Uhr von den Therapeuten und unserem Pflegepersonal versorgt. Ebenso bietet die Einrichtung eine Kurzzeitpflege, Übergangspflege und Rehabilitationspflege an.
Des Weiteren befindet sich in den neuen Räumen des Vitarium-Pflegewohnens das Café Vergissmeinnicht des DRK, Kreisverband Saarlouis e. V.
Das Café Vergissmeinnicht bietet Demenzerkrankten ein Betreuungsangebot und für pflegende Angehörige ein Entlastungsangebot.
Die neuen Räume im Vitarium umfassen einen hellen Tagesraum mit Küche, ein behindertengerechtes Bad sowie einen Ruheraum. Weitere Informationen: Frau Anke Even (Dienstag + Freitag), Tel. 06831 - 42152

Kontakt: 06831 - 444 636 - sozialatlas@kreis-saarlouis.de

Laufzeit: 0.22s | Datenbankversion: 2.0 | Letzte Änderung: 13.8.2007