Ihre Anfrage brachte 13 Ergebnisse

Anne-Frank-Schule, Förderschule Lernen, Sonderpädagogisches Förderzentrum Saarlouis

Landkreis Saarlouis
Die Anne-Frank-Schule Saarlouis ist eine Schule mit dem Förderschwerpunkt Lernen sowie ein Förder- und Beratungszentrum für schulische Integration/Inklusion.
Zum Kollegium gehören derzeit 82 Förderschullehrkräfte mit den Fachrichtungen Lernen, Sprache, Sozial-emotionale Entwicklung, körperlich-motorische Entwicklung und Geistige Entwicklung.

Wir beraten, fördern und unterrichten in über 50 Regelschulen des Landkreises Saarlouis:

- Grundschulen

- Gemeinschaftsschulen

- Gymnasien

- Berufsschulen

- Fachoberschulen

Als Sonderpädagogen stehen wir für eine qualitativ hochwertige Förderung und die Erteilung eines angemessenen Nachteilsausgleiches.

Förderschule Lernen:

Wir unterrichten derzeit 164 Schüler/innen mit dem Förderschwerpunkt Lernen (aber auch Sprache und Sozial-emotionale Entwicklung in 12 Klassen.

Unser Konzept
- Kompetenzorientiertes, individuelles, soziales und handlungsorientiertes Lernen

- Kleinschnittiges Lernen und Üben mit hoher Feedbackorientierung

- Emotional stimmige Lernatmosphäre durch verlässliche Beziehungsstrukturen.

Schulabschlüsse

- Förderschulabschluss

- Hauptschulabschluss

- Qualifizierter Hauptschulabschluss

Förder- und Beratungszentrum für schulische Integration/Inklusion:

Unser Aufgabenbereich

Wir geben sonderpädagogische Expertisen und unterstützen in den Förderbereichen:

- Lernen

- Sprache

- Sozial-emotionale Entwicklung

- Körperlich-motorische Entwicklung

- Geistige Entwicklung

Wir beraten, fördern und unterrichten in über 50 Regelschulen des Landkreises Saarlouis:

- Grundschulen

- Gemeinschaftsschulen

- Gymnasien

- Berufsschulen

- Fachoberschulen

Schoolworkerin: Lerida Spinuso

Dipl. Sozialarbeiterin / Sozialpädagogin
Sprechzeiten an der Anne-Frank-Förderschule:
donnerstags ab 9.30 und nach Terminvereinbarung
Schoolworkerbüro: Stummstr. 68-70, 66763 Dillingen
Tel. 06831-7641355, Fax: 06831-7641356, Mobil: 0171-15557860
E-Mail: l.spinuso@swsm-merzig.de

Betreuungsangebot im Nachmittagsbereich:

freiwillige Ganztagsschule des Trägers für Bildung und Erziehung
Tel. 06831 - 500 7031

Stellvertretung: Thorsten Kuhn


zu dieser Einrichtung gibt es eine weitere Kontaktanschrift.

AWO Schülerwohngruppe Dillingen

Arbeiterwohlfahrt Landesverband Saarland e.V / Verbund für Inklusion und Bildung V.I.B.
In der Wohngruppe leben 9 Schülerinnen und Schüler mit geistiger oder mehrfacher Behinderung. Sie werden von pädagogischen Fachkräften in ihren individuellen Fähigkeiten unterstützt, gefördert und angeleitet, ihre Leben so eigenverantwortlich wie möglich zu gestalten.
Einrichtungsleitung Schülerwohngruppe

Erich-Kästner-Schule, Förderschule Lernen, Lebach

Landkreis Saarlouis
Schulabschluss: Hauptschulabschluss
An unserer Schule können Schüler ein freiwilliges 10. Schuljahr absolvieren und den qualifizierten Hauptschulabschluss erreichen.
Dieser berechtigt zum Übergang auf alle weiterführenden Schulen.
In kleinen Lerngruppen werden die Schüler intensiv auf die Prüfungen vorbereitet.
Viele Schüler haben über diesen Weg bereits einen erfolgreichen Einstieg ins Berufsleben gefunden.

Freiwillige Ganztagsschule (FGTS):
In der Freiwilligen Ganztagschule (FGTS) der EKS können insgesamt bis zu 20 Schülerinnen und Schüler eine Nachmittagsbetreuung in Anspruch nehmen. Hierzu zählt unter anderem ein gemeinschaftliches Mittagessen, eine Hausaufgabenbetreuung mit Einsatz einer Förderschullehrkraft, gemeinsame Nachmittagsaktivitäten sowie Tagesausflüge.

Förderschule geistige Entwicklung, Dillingen

Arbeiterwohlfahrt Landesverband Saar e.V. (AWO)
Bildung und Erziehung von Kinder und Jugendlichen von 6 bis 18 Jahren, die einen formal anerkannten Förderbedarf im Bereich der geistigen Entwicklung haben und deren Erziehungsberechtigte den Schulbesuch in der Schule beantragen;
Erziehung, Bildung, Berufsvorbereitung, Integrationsarbeit;
Unterricht in den Schulkernfächern.
Zusätzlich gibt es ein vielschichtiges Angebot an Arbeitsgemeinschaften und Kursen;
Therapieangebote (Ergotherapie, Physiotherapie, Logopädie, Psychomotorik);
Veranstaltungen und Projekte;
Angegliedertes Internat (Schülerwohngruppe), Elternberatung, Frühförderung und Frühförderungsberatung im Haus.
Der Besuch der Schule ist kostenfrei, für das Mittagessen wird ein Kostenbeitrag erhoben;
Tagesstätte für geistig behinderte Jugendliche und Erwachsene.

Johann-Hinrich-Wichern-Schule - Staatliche Förderschule soziale Entwicklung

Ministerium für Bildung, Kultur und Wissenschaft / Landkreis Saarlouis
Individuelle Situationen fordern oft individuelle Lösungen - Sie erhalten Unterstützung bei der Suche verschiedener Möglichkeiten unter Berücksichtigung individueller Leistungsfähigkeit und psychischer Entwicklung.
Die Johann-Hinrich-Wichern-Schule (Staatliche Förderschule soziale Entwicklung) ist eine Schule für Kinder mit sonderpädagogischem Förderbedarf im Bereich der emotionalen und sozialen Entwicklung.
Es werden kleine Lerngruppen, Zwei-Pädagogen-System, Verhaltensmodifikation, AG´s, Mediation und Gewaltprävention angeboten.
Stellvertretender Schulleiter

Kommunale Schülerhilfe Dillingen

Stadt Dillingen
Für Grundschüler mit Lernproblemen und Verhaltensproblemen; Hausaufgabenhilfe, Vorbereitung auf Klassenarbeiten, sozialpädagogische Begleitung, kreative Freizeitangebote, offenes Angebot für Schülerinnen und Schüler aus dem Landkreis Saarlouis

Louis-Braille-Schule, Förderschule für Blinde und Sehbehinderte mit Beratungsstelle für die frühe Förderung sehgeschädigter Säuglinge, Klein- und Vorschulkinder

Staatliche Schule für Blinde und Sehbehinderte / Saarland
Die Louis-Braille-Schule wird offiziell als Sonderpädagogisches Förderzentrum geführt.
Sonderpädagogische Förderzentren gewährleisten, dass behinderte Schülerinnen und Schüler, die gemeinsam mit nichtbehinderten Schüler in Regelschulen unterrichtet werden, eine besondere Förderung erfahren.
Die Betreuung besteht aus: Förderschullehrer für blinde und sehbehinderte Kinder, Sonderpädagogische Fachkräfte, Erzieherinnen, eine Erziehungswissenschaftlerin mit Schwerpunkt Heil- und Sonderpädagogik, Krankengymnastin sowie Bundesfreilligendienstleistende und Praktikantinnen.

Die neuen Förderzentren sind zugleich fachliche Beratungsstellen. Die betroffenen Eltern haben eine zentrale Anlaufstelle, in der sie Beratung und Hilfe finden.
Die Beratungsstelle für die frühe Förderung sehgeschädigter Säuglinge, Klein- und Vorschulkinder sieht ihre Hauptaufgabe in der familienorientierten Beratung und Unterstützung von Eltern sehgeschädigter Kinder unter dem speziellen Aspekt der Beeinträchtigung des visuellen Systems und die Anleitung zu einer individuellen Entwicklungs-, Wahrnehmungs- und Sehrestförderung.
Diese schließt auch die interdisziplinäre Zusammenarbeit mit Ärzten, Therapeuten sowie Institutionen, von denen oder in denen das Kind betreut wird, mit ein.
Ausgeschlossene Formen kindlicher Behinderungen gibt es keine, sofern sie mit einer Sehschädigung assoziiert sind.

Louis-Braille-Schule Lebach
Sekretariat: Frau Klesen
Beratungsstelle für die frühe Förderung sehgeschädigter Säuglinge, Klein- und Vorschulkinder

Projekt Produktionsschule am TG-BBZ Dillingen

Sozialwerk Saar-Mosel gGmbH
Die Produktionsschule richtet sich an Jugendliche, die, um den Schulalltag bewältigen zu können, eine umfassende sozialpädagogische Begleitung und Betreuung benötigen.
Die Produktionsschule ist u. a. ein Projekt des Aktionsprogramms des Landkreises Saarlouis nach § 13 KJHG;
Die Produktionsschule ist eine Sonderform des Berufsvorbereitungsjahres und bietet Jugendlichen die Möglichkeit den Hauptschulabschluss und die Berufreife zu erlangen.
Dipl. Sozialarbeiterin
Anwesenheitszeiten in der Schule:
Mo. - Fr.: 7.00 bis 15.30 Uhr

Ruth-Schaumann-Schule Staatl. Förderschule mit überregionalem Förderzentrum Hören und Kommunikation

Saarland
Pädagogisch-audiologische Beratungsstelle, Frühförderung für hörgeschädigte Kinder ab drei Jahre, Schulkindergarten für hörgeschädigte und/oder sprachentwicklungsverzögerte Kinder, Integrative Kindergartengruppe, Grundschule für Schwerhörige und für Gehörlose, Sekundarstufe I für Schwerhörige und für Gehörlose, Internat, integrative Unterstützung und Förderung im gemeinsamen Unterricht mit nichtbehinderten Schülern an Regelschulen

Tagesgruppe Lebach

Arbeiterwohlfahrt Landesverband Saarland e.V / Verbund für Integration und Bildung V.I.B.
Die Tagesgruppe bietet erzieherische Hilfen für junge Menschen in teilstationärer Form. Zehn Kinder werden von Schulschluss bis zum späten Nachmittag von einem interdisziplinären Team betreut. Kinder erfahren in der Tagesgruppe: Stärkung ihrer Selbsthilfepotenziale; Verbesserung der psychosozialen Kompetenz; Aufarbeitung von Entwicklungsrückständen; Förderung der Entwicklung im schulischen, persönlichen, sozialen und emotionalen Bereich; Förderung der körperlichen Entwicklung; Freizeit- und Ferienangebote. Eltern erfahren durch die Betreuung ihrer Kinder in der Tagesgruppe strukturierte und geplante Elternarbeit; Entlastung; Unterstützung in Erziehungsfragen; Angebote zur Verbesserung der Erziehungskompetenz. Ziel der Arbeit in der Tagesgruppe ist die Sicherung des Verbleibs des Kindes in der Familie.

Therapeutische Schülerhilfe - Freiwillige Ganztagsschulen

Caritasverband Saar-Hochwald e.V
Die Therapeutische Schülerhilfe richtet sich an Kinder mit schulischen Schwierigkeiten und den daraus resultierenden Problemen in Familie und Gesellschaft.
Schulische Förderung: die Schülerhilfe bietet eine schulische Förderung durch Hausaufgabenbetreuung sowie das Einüben von selbstständigem Lernen an. Die Kinder sollen an eine eigenverantwortliche Arbeitshaltung herangeführt werden.
Wichtige Elemente und Methoden der Therapeutischen Schülerhilfe sind: Soziale Gruppenarbeit zum sozialen, schulischen und lebenspraktischen Lernen, Einzelbetreuung, Elterngespräche, Hausbesuche, Lehrergespräche, Beobachtung der Kinder während des Unterrichtes, Kontakte zu Jugendamt und anderen Institutionen, Kontakte zu ortsansässigen Vereinen und Jugendgruppen, Psychologische Betreuung.

Therapeutische Schülerhilfe der AWO, Lebach

Arbeiterwohlfahrt Landesverband Saar e.V. (AWO)
Schulische Förderung für Kinder in Grund- und Hauptschulalter, ERS, mit Lern- und Leistungsschwierigkeiten, individuelle sozialpädagogische Betreuung, Hausaufgabenhilfe

Waldschule Saarwellingen, Förderschule geistige Entwicklung

Landkreis Saarlouis
Der Klassenunterricht richtet sich nach dem Lehrplan der Schule für Geistigbehinderte im Saarland, zusätzlich bietet die Schule ein vielschichtiges Angebot an Arbeitsgemeinschaften und Förderunterricht.
Die Förderschule geistige Entwicklung Saarwellingen vefügt neben der Waldschule über einen weiteren Standort in 66787 Wadgassen, Im Schulwald 2.
Stellvertretender Schulleiter (Aussenstelle Wadgassen): Jens Annawald

Kontakt: 06831 - 444 636 - sozialatlas@kreis-saarlouis.de

Laufzeit: 0.17s | Datenbankversion: 2.0 | Letzte Änderung: 13.8.2007