Ihre Anfrage brachte 11 Ergebnisse

Berufsbildungszentrum Lebach (BBZ)

Landkreis Saarlouis
Pflichtschule für alle berufsschulpflichtigen Absolventen der weiterführenden Schularten: Hauptschule, Realschule, Gymnasium und auch Auszubildende.
Schulformen: Berufsvorbereitungsjahr-Produktionsschule, Berufsgrundbildungsjahr, Berufsgrundschule, Handelsschule, Sozialpflegeschule, Fachoberschule Wirtschaft, Fachoberschule Sozialwesen, Oberstufengymnasium
Berufsschule für die Ausbildungsberufe: Industriekaufmann/Industriekauffrau und Einzelhandelskaufmann/Einzelhandelskauffrau.
Zusätzliche Angebote: Erlebnispädagogik (z.B. Mountainbike-Aktion, Kletterwand usw.).

Duales Berufsgrundschuljahr (BGJ) am TGBBZ Dillingen

Sozialwerk Saar-Mosel gGmbH
Duales Berufsgrundschuljahr am TGBBZ Dillingen

Das Duale BGJ hat das Hauptziel, die Schülerinnen und Schüler dieser Schulform auf eine technisch-gewerbliche Erstausbildung vorzubereiten.
Neben der Verbesserung der schulischen Leistungen, hat das Duale BGJ vor allem zum Ziel:
• den Schülerinnen und Schülern Einblicke in die Realität des beruflichen Alltags zu vermitteln,
• den Betrieben die Möglichkeit zu geben, die praktischen Fähigkeiten der Jugendlichen während der Praxistage kennen zu lernen,
• die Chancen der Schülerinnen und Schüler, eine betriebliche Ausbildung beginnen zu können, zu verbessern und damit die Eingliederung der Schülerinnen und Schüler auf den ersten Arbeitsmarkt zu ermöglichen.

Voraussetzungen
• Versetzung in Klasse 9 einer allgemeinbildenden Schule
• Erfüllung der allgemeinen Schulpflicht
• Praktikumsstelle mit gültigem Vertrag im Bereich Metallbau, Heizungsbau, KFZ u. Elektrotechnik

Tätigkeitsfelder
• Intensive Praktikumsvorbereitung,-begleitung und -Auswertung
• Hilfestellung bzgl. beruflicher Orientierung und Lebensplanung
• Kontakte zu Betrieben, Fachdiensten und Jugendhilfeeinrichtungen
• Einzelfallhilfe bei persönlichen Problemlagen
• Konfliktmanagement und Elternarbeit
• aufsuchende Sozialarbeit

Kontakt:
Technisch-gewerbliches Berufsbildungszentrum Dillingen Duales Berufsgrundbildungsjahr (BGJ Dual)

Gefördert wird das Duale BGJ durch das Ministerium für Soziales, Gesundheit, Frauen und Familie aus Mitteln des europäischen Sozialfonds und dem Landkreis Saarlouis.

Dipl. Sozialpädagoge / Dipl.Sozialarbeiter
Anwesenheitszeiten an der Schule:
Mi. - Fr.: 7.00 bis 15.30 Uhr

Fachakademie Gesundheit, Fachschule für Altenpflege und Berufsfachschule für Podologie, Zentrum für Aus-, Fort- und Weiterbildung

Berufsbildungswerk des DGB GmbH (bfw) Unternrehmen für Bildung maxQ
Ausbildung zum/zur staatlich anerkannten Altenpfleger/in.
Ausbildung zum/zur staatlich anerkannten Altenpflegehelfer/in.
Ausbildung zum/zur staatlich anerkannten Podologen/in.
Verwaltung/Lehrgangsorganisation: Andrea Schell

Kaufmännisches Berufsbildungszentrum (KBBZ) Saarlouis

Landkreis Saarlouis
Weiterführende Schule für alle Absolventen der allgemeinbildenden Schulen, Gemeinschaftsschulen und Gymnasien.
Berufsgrundbildungsjahr - Fachbereich Wirtschaft und Verwaltung.
Handelsschule (als Berufsfachschule).
Fachoberschule - Fachbereich Wirtschaft.
Berufsschule für die Berufe:
Kauffrau/-mann im Einzelhandel, Verkäufer/in, Kauffrau/-mann im Groß- u. Außenhandel, Automobilkauffrau/-mann, Medizinische Fachangestellte.
Sekretariat: Silke Wernet-Both, Daniela Kartes-Foucat, Dorothea Wagner

Kaufmännisches Berufsbildungszentrum (KBBZ), Dillingen

Landkreis Saarlouis
Pflichtschule für alle berufsschulpflichtigen Absolventen der allgemeinbildenden Schulen, die in einem Ausbildungsverhältnis oder Arbeitsverhältnis eintreten;
Schulformen Ausbildungsberufe: Kaufmann/Kauffrau im Einzelhandel, Bürokaufmann/-frau, Kaufmann/-frau für Bürokommunikation, Industriekaufmann/-frau, Verkäufer/Verkäuferin;
Berufsgrundbildungsjahr Wirtschaft und Verwaltung (Hauptschulabschluss), Handelsschule, Fachoberschule für Wirtschaft, Fachoberschule für Wirtschaftsinformatik

Landeselternvertretung der Berufsfach-, Fach- und Fachoberschulen des Saarlandes

Saarland - Ministerium für Bildung
Mitbestimmung und Mitwirkung nach dem Schulmitbestimmungsgesetz, Förderung der partnerschaftlichen Zusammenarbeit zwischen Schule und Eltern, Stärkung der Kommunikation von Eltern und Elterngremien, Eintreten für Transparenz auf allen Ebenen für alle Eltern, Information über Rechte und Pflichten der Eltern.

zu dieser Einrichtung gibt es eine weitere Kontaktanschrift.

Landeselternvertretung der Berufsschulen des Saarlandes

Saarland - Ministerium für Bildung, Kultur und Wissenschaft
Mitbestimmung und Mitwirkung nach dem Schulmitbestimmungsgesetz, Förderung der partnerschaftlichen Zusammenarbeit zwischen Schule und Eltern, Stärkung der Kommunikation von Eltern und Elterngremien, Eintreten für Transparenz auf allen Ebenen für alle Eltern, Information über Rechte und Pflichten der Eltern.

Die Schulform Berufsbildende Schule Berufsbildende Schulen umfassen berufsqualifizierende Bildungsgänge. In den Berufsschulen wird mit dem Ziel unterrichtet, Schüler und Schülerinnen im Rahmen der beruflichen Erstausbildung oder - für eine berufliche Tätigkeit - vorwiegend berufsbezogene Kenntnisse und praktische Fertigkeiten zu vermitteln und die Allgemeinbildung der Schüler und Schülerinnen zu vertiefen. Der Unterricht erfolgt im ersten Jahr in der Grundstufe, in den weiteren Jahren in verschiedenen Fachstufen. In Berufsschulen wird ohne berufliche Vorbildung der Schüler und Schülerinnen durch fachtheoretischen und fachpraktischen Unterricht auf eine Berufstätigkeit vorbereitet. Die Berufsschule hat auch die Aufgabe die Allgemeinbildung zu vertiefen. Die Schüler und Schülerinnen werden so in die einzelnen Berufsrichtungen eingeführt und für einen Beruf ausgebildet, bis hin zur Abschlussprüfung. Ziel ist es, die Schüler mit guten Kenntnissen für die verschiedenen Berufsfelder auszustatten.

Abschlüsse:
• Erfüllung der Berufsschulpflicht
• Mittlerer Bildungsabschluss

E-Mail: ellenspagnuolo@gmail.com

Thomas Phieler
E-Mail: Thomasphieler@web.de

Rita Thiele
E-Mail: Ri.thiele@t-online.de

Projekt Produktionsschule am TG-BBZ Dillingen

Sozialwerk Saar-Mosel gGmbH
Die Produktionsschule richtet sich an Jugendliche, die, um den Schulalltag bewältigen zu können, eine umfassende sozialpädagogische Begleitung und Betreuung benötigen.
Die Produktionsschule ist u. a. ein Projekt des Aktionsprogramms des Landkreises Saarlouis nach § 13 KJHG;
Die Produktionsschule ist eine Sonderform des Berufsvorbereitungsjahres und bietet Jugendlichen die Möglichkeit den Hauptschulabschluss und die Berufreife zu erlangen.
Dipl. Sozialarbeiterin
Anwesenheitszeiten in der Schule:
Mo. - Fr.: 7.00 bis 15.30 Uhr

Soziale Arbeit an beruflichen Schulen im Landkreis Saarlouis

Diakonisches Werk an der Saar gGmbH
Unterstützung beim Start in den Beruf

Sozialarbeiter/innen des DW SAAR unterstützen Jugendliche an Berufsbildenden Schulen zusätzlich zum Unterricht. Wir beraten und begleiten vorrangig Schülerinnen und Schüler aus den Klassen der Schulformen BGJ, BVJ/ Produktionsschule, Werkstattschule und den Vorbereitungsklassen für ausländische Schüler/innen (BVJ-F). Diese Schulformen haben einen starken Praxisbezug und die Schüler/innen haben die Gelegenheit den Hauptschulabschluss zu erwerben.
Nach Maßgabe freier Plätze können auch Schülerinnen und Schüler aus anderen Schulformen der berufsbildenden Schulen beraten und begleitet werden.

Mit Hilfe geht es leichter
- Erreichen oder Verbessern des Schulabschlusses
- Entwicklung einer persönlichen Perspektive
- Planung der Schritte in den Beruf

Für alle Schüler/innen
- die Ausbildung, Praktikum oder Arbeit finden wollen
- die sich beruflich orientieren möchten
- die Hilfe bei schulischen, persönlichen oder familiären Problemen suchen
- die einen Ansprechpartner brauchen bei Problemen wie z.B. Sucht, Mobbing, Gewalt
- die Motivation für die Schule benötigen
- die sich neu in Deutschland zurechtfinden müssen

Wir unterstützen durch
- Berufliche Orientierung - was kann ich und was will ich arbeiten?
- Kennenlernen von Berufen
- Bewerbungstraining
- Vermittlung in Praktika, Ausbildung und Arbeit
- Einzelberatung und Hilfestellung bei Problemen

Finanzierung:
Die Finanzierung erfolgt durch das Jugendamt des Landkreis Saarlouis und aus Mitteln des Landes und der Europäischen Union (ESF).

Produktionsschule am TGS BBZ Saarlouis
am TGS BBZ Saarlouis
am BBZ Lebach
am BBZ Lebach
am KBBZ Dillingen

zu dieser Einrichtung gibt es 2 weitere Kontaktanschriften.

Technisch – Gewerbliches und Sozialpflegerisches Berufsbildungszentrum (TGSBBZ) Saarlouis

Landkreis Saarlouis
Die rund 1600 Schüler und 120 Lehrer des TGSBBZ Saarlouis verteilen sich auf die Bereiche Ernährung und Hauswirtschaft, die Akademie für Erzieherinnen und Erzieher, den technisch-gewerblichen Bereich sowie das Oberstufengymnasium mit den Schwerpunkten Gesundheit, Soziales und Wirtschaft.
Das TGSBBZ Saarlouis bietet folgende Schulabschlüsse an:
Oberstufengymnasium: allgemeine Hochschulreife in den zwei Fachrichtungen Gesundheit/Soziales und Wirtschaft.
Fachoberschulen: allgemeine Fachhochschulreife.
Akademie für Erzieher- und Erzieherinnen: staatlich anerkannte/r Erzieher/in und die allgemeine Fachhochschulreife.
Berufsfachschule für Kinderpflege: staatlich anerkannte/r Kinderpfleger/in.
Sozialpflegeschule: mittlerer Bildungsabschluss.
Berufsgrundschule: Erfüllung der Berufsschulpflicht, Hauptschulabschluss.
Berufsgrundbildungsjahr: Erfüllung der Berufsschulpflicht, Hauptschulabschluss.
Berufsvorbereitungsjahr: Erfüllung der Berufsschulpflicht, Hauptschulabschluss.
2. Standort:
Bachstr.16

Technisch–Gewerbliches Berufsbildungszentrum (TGBBZ) Dillingen

Landkreis Saarlouis
Pflichtschule für alle berufsschulpflichtigen Absolventen der weiterführenden Schularten Hauptschule, Realschule bzw. Gemeinschaftsschule, Gymnasium, die in einem Ausbildungsverhältnis oder Arbeitsverhältnis eintreten; Schulformen: Berufsvorbereitungsjahr (Berufsfelder: Metalltechnik, Elektrotechnik, Farbtechnik und Raumgestaltung), Berufsgrundbildungsjahr (Berufsfelder: Metalltechnik, Elektrotechnik), Berufsschule (Berufsfelder: Metalltechnik, Kfz-Technik, Elektrotechnik, Informationstechnik), Gewerbeschule (Berufsfelder: Metalltechnik, Elektrotechnik kombiniert als Fach Technik), Fachoberschule (Fachrichtungen: Technik und Technische Informatik)
Am TGBBZ Dillingen gibt es folgende Schulformen:
BVJ-Produktionsschule (Berufsvorbereitungsjahr)
BGJ (Berufsgrundbildungsjahr)
Werkstattschule
Berufsschule
Gewerbeschule
FOS (Fachoberschule) Technik
FOS (Fachoberschule) Technische Informatik.

Kontakt: 06831 - 444 636 - sozialatlas@kreis-saarlouis.de

Laufzeit: 0.10s | Datenbankversion: 2.0 | Letzte Änderung: 13.8.2007