Ihre Anfrage brachte 63 Ergebnisse

AhA Agentur der KEB Dillingen gGmbH, Agentur für haushaltsnahe Dienste

Katholische Erwachsenenbildung im Landkreis Saarlouis e.V.
Hauswirtschaftliche Dienstleistungsagentur: Die Agentur für haushaltsnahe Arbeit ist ein Projekt der Katholischen Erwachsenenbildung im Kreis Saarlouis e.V.. Das Anliegen dieser Agentur besteht darin, sozialversicherungspflichtige Arbeitsplätze in privaten Haushalten und das Angebot flexibler, qualifizierter Arbeitskräfte im hauswirtschaftlichen Bereich zu schaffen. Die Mitarbeiterinnen der Agentur für haushaltsnahe Arbeit sind zur Stelle, wenn Sie Unterstützung brauchen. Je nach Bedarf, regelmäßig für ein paar Stunden im Monat oder jede Woche, halbtags oder von morgens bis abends, kurzfristig oder auch für einmalige Dienstleitungen. Man richtet sich gerne nach Ihren Wünschen. Manchmal ist einem schon geholfen, wenn man Unterstützung beim Frühjahrsputz oder beim Bügeln von Wäschebergen ordern kann. Man könnte aber auch jede Woche jemanden für 4 Stunden brauchen. Welchen Service in welchem Umfang Sie auch immer benötigen, die Agentur schickt Ihnen eine routinierte Fachkraft zu dem von Ihnen gewünschten Termin. Die Mitarbeiterin ist sozialversicherungspflichtig angestellt und gegen Haftungsschäden versichert. Der Service umfaßt unter anderem: - Reinigen der Wohnung - Wäschepflege - Bügeln - Einkaufen - Nahrungszubereitung - Haushaltsführung u. Organisation - Hilfeleistung im Haushalt bei Schwangerschaft - Hilfeleistung für junge Mütter, Berufstätige oder erkrankte Personen - Urlaubsservice - Betreuungsleistungen. Die hauswirtschaftliche Agentur gehört dem Verband der AhA-Agenturen an und ist somit ein vom Wirtschaftsministerium gefördertes Projekt.

Ambulante Kranken-, Alten- und Behindertenpflege Ulrike Janetscheck

Privat
Grund- und Behandlungspflege, Kinderkrankenpflege, hauswirtschaftliche Versorgung, Pflegekurse für Angehörige, Abrechnung über Ihre Kranken- oder Pflegekasse.
24 Stunden dienstbereit, auch an Sonn- und Feiertagen.
Weitere Angebote meines Dienstes sind:
Einzelbetreuung Pflegebedürftiger und dementiell Erkrankter, sowie zweimal wöchentliche Gruppenbetreuung dementiell Erkrankter in unserem Café. Ebenfalls werden zusätzliche Entlastungsleistungen angeboten.
Demenzcafé in Dillingen-Diefflen Betreuung für Menschen mit Demenz - Entlastung für pflegende Angehörige.
Öffnungszeiten im Demenzcafé: jeden Montag und Donnerstag von 14.00 bis 17.00 Uhr. Weitere Termine auf Anfrage.

Ambulante Pflege Stefana - Andrea Altmeier-Paulus

Privat
Pflegedienste und Sozialstationen bieten für alte, kranke, pflegebedürftige- und behinderte Menschen und deren Angehörigen im Allgemeinen folgende Hilfen an: Kranken- und Altenpflege, Behandlungspflege auf Anordnung des Hausarztes, hauswirtschaftliche Versorgung, Familienpflege bei Krankheit oder Kur der Mutter, Beratung in Seniorenfragen, Vermittlung Essen auf Rädern, Vermittlung Hausnotruf, Schulung und Begleitung von pflegenden Angehörigen, Hauskrankenpflegekurse, Pflegehilfsmittel. Die Qualität der Arbeit wird durch Fortbildungs- und Qualitätsicherungsmaßnahmen auf hohem Niveau gehalten. Manche Mitarbeiter haben sich z.B. zu Pflegeexperten , Dekubitus- oder Palliativ-Care-Fachkräften weitergebildet. Pflegehilfsmittel wie Krankenbett, Roll- und Toilettenstuhl, Dekubitusmatrazen, u.v.a.m. können zur Verfügung gestellt werden

Ambulanter Pflegedienst Dillingen

DRK-Landesverband Saarland e.V.
Das Angebot des ambulanten Pflegedienstes richtet sich an hilfebedürftige Menschen jeden Alters, chronisch oder kurzfristig Erkrankte und behinderte Menschen.
Je nach Pflegestufe und individuellen Anforderungen bietet der DRK-Pflegedienst sowohl Grundpflege als auch Behandlungspflege an.
Der ambulante Pflegedienst bietet neben den Leistungen nach dem Pflegegesetz auch Palliativpflege sowie prophylaktische Maßnahmen und hauswirtschaftliche Versorgung.
Außerdem beraten Mitarbeiter individuell und helfen bei Antragstellung und Behördengänge.
Pflegedienstleiter

Ambulanter Pflegedienst Eugenie Kircher-Gerath

privat

Ambulanter Pflegedienst Fahrenholz & Meyer GbR

Privat
Pflegedienste und Sozialstationen bieten für alte, kranke, pflegebedürftige- und behinderte Menschen und deren Angehörigen im Allgemeinen folgende Hilfen an: Kranken- und Altenpflege, Behandlungspflege auf Anordnung des Hausarztes, hauswirtschaftliche Versorgung, Familienpflege bei Krankheit oder Kur der Mutter, Beratung in Seniorenfragen, Vermittlung Essen auf Rädern, Vermittlung Hausnotruf, Schulung und Begleitung von pflegenden Angehörigen, Hauskrankenpflegekurse, Pflegehilfsmittel. Die Qualität der Arbeit wird durch Fortbildungs- und Qualitätsicherungsmaßnahmen auf hohem Niveau gehalten. Manche Mitarbeiter haben sich z.B. zu Pflegeexperten, Dekubitus- oder Palliativ-Care-Fachkräften weitergebildet. Pflegehilfsmittel wie Krankenbett, Roll- und Toilettenstuhl, Dekubitusmatratzen, u.v.a.m. können zur Verfügung gestellt werden

Arbeitsstelle für Integrationspädagogik (AFI), AWO-Verbund für Inklusion und Bildung

Arbeiterwohlfahrt Landesverband Saar e.V. (AWO)
Diagnostik, Beratung, Begleitung und Unterstützung behinderter oder entwicklungsauffälliger Kinder im Zusammenhang mit der Aufnahme oder dem Besuch einer vorschulischen Regeleinrichtung (Krippe, Kindergarten, Kindertagesstätte); integrativ-pädagogischen Förderung; individuelle pädagogische Förderung; soziale Integration des Kindes durch Unterstützung der Familie und des Kindergartens; Überleitung zur Schule; Unterstützung bei pflegerischem Bedarf im Kindergarten, beim Umgang mit Behörden und in erzieherischen Fragen
Leitung

AWO Dillingen MenueMobil, Essen auf Rädern

Arbeiterwohlfahrt Landesverband Saarland e. V. - V.I.B.

AWO Kleiderkammer Saarlouis

Arbeiterwohlfahrt, Kreisverband Saarlouis e. V.
In der Kleiderkammer in Saarlouis werden seit über 20 Jahren Kleiderspenden angenommen und an Menschen mit nachgewiesener Hilfsbedürftigkeit gegen ein geringes Entgelt weitergegeben. Heute befindet sich die Kleiderkammer in den neuen Geschäftsräumen des Kreisverbandes der Arbeiterwohlfahrt im Prälat-Subtil-Ring 3a in Saarlouis. Hier wird auf unterschiedliche Weise schnelle und direkte Hilfe für notleidende Menschen in der Region geleistet. Um die prekäre Situation der Hilfsbedürftigen nachhaltig zu lindern, ist jede Hilfe willkommen. Die Kleiderspenden werden ohne Umwege den bedürftigen Menschen vor Ort zur Verfügung gestellt.
AWO-Kleiderkammer Saarlouis

Betreuung und Pflege aus einer Hand - Pflegedienst Karin Weirich

privat

Café Vergissmeinnicht - Tagesbetreuung für Demenzerkrankte

DRK Kreisverband Saarlouis e.V. / Ortsverein Saarwellingen e.V.

Niedrigschwellige Betreuungsangebote sind Betreuungsangebote, in denen Helfer und Helferinnen unter pflegefachlicher Anleitung die stundenweise Betreuung von Pflegebedürftigen mit erheblichem Bedarf an allgemeiner Beaufsichtigung und Betreuung in Gruppen oder im häuslichen Bereich übernehmen sowie pflegende Angehörige entlasten und beratend unterstützen. Die ehrenamtlich Helfenden verfügen über eine angemessene Schulung und Fortbildung und werden kontinuierlich von einer Pflegefachkraft begleitet und unterstützt. Niedrigschwelligen Betreuungsangeboten sind: Betreuungsgruppen für Demenzkranke, Helferinnenkreise zur stundenweisen Entlastung pflegender Angehöriger im häuslichen Bereich, die Tagesbetreuung in Kleingruppen oder Einzelbetreuung durch anerkannte Helfer, Agenturen zur Vermittlung von Betreuungsleistungen für Pflegebedürftige im Sinne des § 45a sowie Familienentlastende Dienste.

Das Café Vergissmeinnicht bietet Demenzerkrankten ein stundenweise Betreuungsangebot und gleichzeitig für deren pflegende Angehörige ein Entlastungsangebot.
Die Möglichkeit der Betreuung findet jeweils am Dienstag von 9.00 bis 12.00 Uhr und am Donnerstag von 15.00 bis 18.00 Uhr statt.
In geselliger Atmosphäre stehen gemeinsames Singen, leichte Bewegungsübungen, Spiele und biographieorientierte Tätigkeiten auf dem Programm. Es werden Kontakte geknüpft und über die gute alte Zeit geredet.
Die Gruppe wird von einer Pflegefachkraft sowie ehrenamtlichen Helferinnen gestaltet.
Die Betreuungsgruppe findet in den Räumlichkeiten des DRK Ortsvereins Saarwellingen statt.

Das Café Vergissmeinnicht ist ein Betreuungsanbebot für Demenzerkrankten in Zusammenarbeit mit dem Projekt "Angehörige stärken - Unterstützung im Leben mit dementkranken Menschen" des DRK Landesverband Saarland.

Helga Thiery Tel. 06838 - 3530

Café Vergissmeinnicht Schmelz - Tagesbetreuung für Demenzerkrankte

DRK Kreisverband Saarlouis e.V.

Niedrigschwellige Betreuungsangebote sind Betreuungsangebote, in denen Helfer und Helferinnen unter pflegefachlicher Anleitung die stundenweise Betreuung von Pflegebedürftigen mit erheblichem Bedarf an allgemeiner Beaufsichtigung und Betreuung in Gruppen oder im häuslichen Bereich übernehmen sowie pflegende Angehörige entlasten und beratend unterstützen.
Die ehrenamtlich Helfenden verfügen über eine angemessene Schulung und Fortbildung und werden kontinuierlich von einer Pflegefachkraft begleitet und unterstützt.
Niedrigschwelligen Betreuungsangeboten sind:
Betreuungsgruppen für Demenzkranke, Helferinnenkreise zur stundenweisen Entlastung pflegender Angehöriger im häuslichen Bereich, die Tagesbetreuung in Kleingruppen oder Einzelbetreuung durch anerkannte Helfer, Agenturen zur Vermittlung von Betreuungsleistungen für Pflegebedürftige im Sinne des § 45a sowie Familienentlastende Dienste.

In den neuen Räumen des Vitarium-Pflegewohnens am Rathausplatz in Schmelz befindet sich das Café Vergissmeinnicht des DRK Kreisverbandes Saarlouis.
Das Café Vergissmeinnicht bietet Demenzerkrankten ein stundenweise Betreuungsangebot gleichzeitig für pflegende Angehörige ein Entlastungsangebot.
Die neuen Räume des Vitarium Pflegewohnens umfassen einen hellen Tagesraum mit Küche, ein behindertengerechtes Bad sowie einen Ruheraum.
Qualifizierte Mitarbeiter betreuen unter Anleitung einer Fachkraft Demenzerkrankte und bieten somit den pflegende Angehörige eine Auszeit vom Pflegealltag.
Weitere Informationen: Frau Anke Even (Dienstag + Freitag), Tel. 06831 - 42152
Die Betreuungsgruppen finden statt: Dienstag von14.00 bis 17.00 Uhr und Donnerstag von 15.00 bis 18.00 Uhr
Gesundheits- und Krankenpflegerin Koordinatorin für soziale Dienste des DRK Kreisverbandes Saarlouis

Caritas-Krankenhaus Lebach

Cusanus Trägergesellschaft Trier mbH
Das Caritas-Krankenhaus Lebach nimmt an dem Modellprojekt katholischer Krankenhäuser im Saarland "Demenz im Krankenhaus" (Dem-i-K) teil.
Ansprechpartnerin: Martina Altmaier, Qualitätsmanagement, Tel. 06881 - 501 6111.
Im 2. Stock in der Innenren Abteilung befindet sich ein Demenz- Café in dem Patienten mit Demenz 2 Stunden täglich betreut werden.
Neben der Betreuungsassistentin Heike Treib-Horras kümmern sich Heike Wallerich, Anke Schorr sowie Dr. Thomas Hovenbitzer speziell um die an Demenz Erkrankten.

Caritas-Sozialstation Dillingen-Nalbach e.V.

Caritasverband Saar Hochwald e.V.
Wir sind mit Rat und Hilfe für Sie da, wenn Sie krank, pflegebedürftig oder behindert sind, Angehörige zu Hause pflegen und Unterstützung brauchen, Hilfe zur Weiterführung Ihres Haushaltes benötigen. Ihren Wünschen und Bedürfnissen entsprechend stellen wir für Sie einen individuellen Hilfeplan zusammen. Als langjährige Partner von Kranken- und Pflegekassen, Ärzten und Behörden übernimmt die Sozialstation Dillingen: Kranken- und Altenpflege, Behandlungspflege auf Anordnung des Hausarztes, hauswirtschaftliche Versorgung, Familienpflege bei Krankheit oder Kur der Mutter, Beratung in Seniorenfragen, Vermittlung Essen auf Rädern, Vermittlung Hausnotruf, Schulung und Begleitung von pflegenden Angehörigen, Hauskrankenpflegekurse, Pflegehilfsmittel. Die Qualität der Arbeit wird durch Fortbildung und Qualitätsbeauftragte sichergestellt. So haben sich Pflegeexperten, Wundexperten, Demenz-, Dekubitus- und Palliativ-Care-Fachkräften weitergebildet. Pflegehilfsmittel wie Krankenbett, Roll- und Toilettenstuhl, Dekubitusmatratzen, u.v.a.m. können zur Verfügung gestellt werden. Die Sozialstationen sind rund um die Uhr erreichbar. Die Caritas unterhält Sozialstationen in (siehe auch jeweils dort): Wadgassen-Überherrn, Schwalbach-Elm, Wallerfangen-Rehlingen-Siersburg, Dillingen-Nalbach, Lebach-Schmelz

Caritas-Sozialstation Lebach / Schmelz

Caritasverband Saar Hochwald e.V.
Wir sind mit Rat und Hilfe für Sie da, wenn Sie krank, pflegebedürftig oder behindert sind, Angehörige zu Hause pflegen und Unterstützung brauchen, Hilfe zur Weiterführung Ihres Haushaltes benötigen.
Ihren Wünschen und Bedürfnissen entsprechend stellen wir für Sie einen individuellen Hilfeplan zusammen.
Behandlungspflege auf Anordnung des Hausarztes, Hauswirtschaftliche Versorgung, Familienpflege bei Krankheit oder Kur der Mutter, kostenlose Pflegeberatung, Beratung in Seniorenfragen, Vermittlung Essen auf Rädern, Vermittlung Hausnotruf, Demenzbetreuung, Schulung und Begleitung von pflegenden Angehörigen, Hauskrankenpflegekurse, Pflegehilfsmittel.
Die Qualität der Arbeit wird durch Fortbildung und Qualifizierungsbeauftragte sichergestellt. So haben sich Mitarbeiter u.a. als Pflegeexperten, Dekubitus oder Palliativ-Care-Fachkräfte weitergebildet.
Die Sozialstationen sind rund um die Uhr erreichbar, Tel. 0171 - 7185602.
Pflegehilfsmittel wie Krankenbett, Roll- und Toilettenstuhl, Dekubitusmatratzen, u.v.a.m. können zur Verfügung gestellt werden.

Des Weiteren unterhält der Caritasverband das Demenzcafé "Plauderstübchen" im Seniorenwohnpark Steinbach (Wohnung 6) in der Hauptstr. 111 in Lebach-Steinbach.
Betreuungszeiten: dienstags von 14.00 bis 17.00 Uhr und donnerstags von 10.00 bis 17.00 Uhr
Ansprechpartnerin: Frau Astrid Niehren, Tel. 06888 - 5810118

Caritas-Sozialstation Schwalbach-Elm - Mobiler Sozialer Dienst (MSD)

Caritasverband Saar Hochwald e.V.
Wir sind mit Rat und Hilfe für Sie da, wenn Sie krank, pflegebedürftig oder behindert sind, Angehörige zu Hause pflegen und Unterstützung brauchen, Hilfe zur Weiterführung Ihres Haushaltes benötigen, Ihren Wünschen und Bedürfnissen entsprechend stellen wir für Sie einen individuellen Hilfeplan zusammen. Kranken- und Altenpflege, Behandlungspflege auf Anordnung des Hausarztes, Hauswirtschaftliche Versorgung, Familienpflege bei Krankheit oder Kur der Mutter, Beratung in Seniorenfragen, Vermittlung Essen auf Rädern, Vermittlung Hausnotruf, Schulung und Begleitung von pflegenden Angehörigen, Hauskrankenpflegekurse, Pflegehilfsmittel. Die Qualität der Arbeit wird durch Fortbildung und Qualifizierungsbeauftragte sichergestellt. So haben sich Mitarbeiter u.a. Pflegeexperten, Dekubitus oder Palliativ-Care-Fachkräfte weitergebildet. Die Sozialstationen sind rund um die Uhr erreichbar.
Örtliche Zuständigkeit: die Caritas-Sozialstation Schwalbach versorgt Menschen in der Gemeinde Schwalbach, in der Gemeinde Bous und in der Gemeinde Ensdorf

Caritas-Sozialstation Wadgassen / Überherrn mit Beratungsangebot für Wallerfangen und Rehlingen/Siersburg

Caritasverband Saar Hochwald e.V.
Die Caritas-Sozialstation Wadgassen versorgt Menschen in der Gemeinde Wadgassen, der Gemeinde Überherrn, der Gemeinde Wallerfangen und der Gemeinde Rehlingen-Siersburg mit allen Ortsteilen.
Folgende Leistungen werden angeboten:
- Häusliche Pflege im Sinne der Pflegeversicherung - Hilfe bei der Körperpflege und hauswirtschaftlicher Versorgung
- Behandlungspflege nach Anordnung des Arztes z.B. Injektionen, Verbände, Kompressionsstrümpfe, Medikamentenüberwachung etc.
- Weiterversorgung nach ambulanten Operationen, hauswirtschaftliche Hilfen
- Fahr- und Begleitdienste
- Beratungseinsätze im Zusammenhang mit der Gewährung von Pflegegeld
- Stundenweise Betreuung zur Entlastung der Angehörigen
- Kostenlose Beratung in allen Fragen zur häuslichen Pflege und der Pflegeversicherung
- Vermittlung ergänzender Dienste
- Betreuung dementiell erkrankter Menschen
- Palliativ-pflegerische Versorgung
- Ambulante Hospizbegleitung - ein kostenloses Angebot
- Qualifiziertes Fachpersonal in folgenden Bereichen:
Wundversorgung, Diabetes mellitus, Demenz, Palliativpflege, Onkologie und Schmerztherapie

Bürozeiten:
Montag bis Donnerstag: 8.00 bis 16.30 Uhr
Freitag: 8.00 bis 15.00 Uhr.
Unser Bereitschaftsdienst ist 24 Stunden erreichbar, Tel. 06834 - 943 495

Diakonie Saar

Diakonisches Werk an der Saar gGmbH
Die DIAKONIE SAAR bietet im Sinne der christlichen Nächstenliebe Menschen Hilfe und Beratung an. Wir stärken, fördern und unterstützen Hilfebedürftige, trösten, pflegen, erziehen und bilden aus. Wir eröffnen Menschen neue Chancen auf ein selbst bestimmtes Leben und gestalten Lebens- und Sozialräume mit. Gemeinsam treten wir für eine gerechtere Gesellschaft ein.
Träger der Diakonie Saar mit über 1000 Mitarbeitenden im ganzen Saarland sind die evangelischen Kirchenkreise Saar-Ost und Saar-West. Als kirchliche Einrichtung ist die Diakonie Saar bei sozialen Fragestellungen Partnerin der evangelischen Kirchengemeinden im Saarland.

Diakonisches Werk an der Saar, Möbelprojekt Saarlouis

Diakonisches Werk an der Saar gGmbH
Aufarbeitung gebrauchter Möbel und Möbelrücknahmen versch. Möbelhäuser. Die aufgearbeiteten Möbel sind für das Sozialkaufhaus "s`kaushaus" (Tel. 06831 - 46993) bestimmt. Das Möbelprojekt Saarlouis bietet in seinen Arbeitsfeldern Möbelrecycling und Lagerlogistik, qualifizierende Arbeitsgelegenheiten mit Mehraufwandsentschädigung (Zusatzjobs) nach §16 Abs. 3 Satz 2 SGB II.

Diakonisches Werk an der Saar, Recycling Saarlouis

Diakonisches Werk an der Saar, gGmbH
Recycling Saarlouis besteht in Kooperation mit der Kreisstadt Saarlouis auf dem Wertstoffhof und dem Standort Pavillonstraße. Die qualifizierende Beschäftigungsmaßnahme wird im Rahmen der Schaffung von Arbeitsgelegenheiten mit Mehraufwandsentschädigung (Zusatzjobs) nach § 16 Abs. 3 Satz 2 SGB II durchgeführt. Die Arbeitsbereiche bestehen darin: Annahme von wiederverwertbaren Stoffen und Gebrauchsgütern, Reparatur und Aufarbeitung von Haushaltsgeräten und Gebrauchsgegenständen auf dem Wertstoffhof Saarlouis

Die Pflege zu Hause, Amb. Alten- und Krankenpflege Szygula

Privat
Pflegedienste und Sozialstationen bieten für alte, kranke, pflegebedürftige und behinderte Menschen und deren Angehörigen im Allgemeinen folgende Hilfen an: Kranken- und Altenpflege, Behandlungspflege auf Anordnung des Hausarztes, hauswirtschaftliche Versorgung, Familienpflege bei Krankheit oder Kur der Mutter, Beratung in Seniorenfragen, Vermittlung Essen auf Rädern, Vermittlung Hausnotruf, Schulung und Begleitung von pflegenden Angehörigen, Hauskrankenpflegekurse, Pflegehilfsmittel. Die Qualität der Arbeit wird durch Fortbildungs- und Qualitätsicherungsmaßnahmen auf hohem Niveau gehalten. Manche Mitarbeiter haben sich z.B. zu Pflegeexperten, Dekubitus- oder Palliativ-Care-Fachkräften weitergebildet. Pflegehilfsmittel wie Krankenbett, Roll- und Toilettenstuhl, Dekubitusmatratzen, u.v.a.m. können zur Verfügung gestellt werden.

DRK Menüservice - Essen auf Rädern

Deutsches Rotes Kreuz Kreisverband Saarlouis e.V.
Essen auf Rädern

FairKaufHaus Lebach

FairKaufHaus e. V.
Das FairKaufHaus Lebach wird seit dem 01.01.2013 vom FairKaufHaus Lebach e.V., einem gemeinnützigen Verein, betrieben. Mitglieder des Vereins sind ausschließlich FunktionsträgerInnen des Ortsverein der Arbeiterwohlfahrt Lebach e.V. und der Evangelischen Kirchengemeinde Lebach-Schmelz. Die beiden Vorstände des Vereins sind Petra Ferdinand-Storb und Pfarrerin Andrea Sattler. Verkauft werden Kleider und Schuhe für Kinder und Erwachsene sowie Hausrat aller Art.
Was geschieht mit Ein­nahmen und Spenden?
Die Einnahmen und Spenden die­nen zur Deckung der Kosten. Es wird nicht mit Gewinn ge­rechnet; even­tuelle Verluste des FairKauf­Hauses Lebach werden zu glei­chen Teilen von der Ev. Kirchengemeinde Lebach-Schmelz und dem AWO-Ortsverein Lebach e.V. übernom­men. Die Perso­nalkosten werden vom Jobcenter gefördert.
Ehrenamtliche Helfer
Das FairKaufHaus Lebach kann ohne ehrenamtliche Hilfe nicht be­trieben werden. Ehrenamtliche Hilfe ist stets willkommen.
Sach- und Geldspenden
Sachspenden (Kleidung, Wä­sche, Spiel­sachen, Schuhe, Ge­schirr, Gläser, Besteck, Töpfe, Pfannen, Vasen, Haus­rat, ...) kön­nen Sie jeder­zeit nach Verein­barung mit den An­sprech­partne­rinnen im FairKauf­Haus Lebach abge­ben. Grö­ßere Men­gen können auch ab­geholt werden.
Geldspenden sind willkommen. Wir müssen für Mieten, Neben­kosten uvm. aufkommen.
Kooperationspartner:
AWO Ortsverein Lebach e.V. und Ev. Kirchengemeine Lebach-Schmelz

Familienhilfe beim Kinderschutzbund Untere Saar e.V.

Kinderschutzbund Untere Saar e.V.

Sozialpädagogische Familienhilfe:

Die SPFH unterstützt durch intensive Betreuung und Begleitung Familien in ihren Erziehungsaufgaben, bei der Bewältigung von Alltagsproblemen, der Lösung von Konflikten und Krisen sowie im Kontakt mit Ämtern und Institutionen und gibt Hilfe zur Selbsthilfe.
Sie ist in der Regel auf längere Dauer angelegt und erfordert die Mitarbeit der Familie.
Ergänzt wird der landkreisweite Einsatz durch Gruppenangebote, die in Kooperation mit dem Trägerverbund gemeinsam mit der Caritas und der Arbeiterwohlfahrt durchgeführt werden.
Termine werden nach telefonischer Absprache vereinbart.

Sozialpädagogische Familienhilfe

Hauskrankenpflege Marion Büttner

Privat
Pflegedienste und Sozialstationen bieten für alte, kranke, pflegebedürftige und behinderte Menschen und deren Angehörigen im Allgemeinen folgende Hilfen an: Kranken- und Altenpflege, Behandlungspflege auf Anordnung des Hausarztes, hauswirtschaftliche Versorgung, Familienpflege bei Krankheit oder Kur der Mutter, Beratung in Seniorenfragen, Vermittlung Essen auf Rädern, Vermittlung Hausnotruf, Schulung und Begleitung von pflegenden Angehörigen, Hauskrankenpflegekurse, Pflegehilfsmittel. Die Qualität der Arbeit wird durch Fortbildungs- und Qualitätsicherungsmaßnahmen auf hohem Niveau gehalten. Manche Mitarbeiter haben sich z.B. zu Pflegeexperten , Dekubitus- oder Palliativ-Care-Fachkräften weitergebildet. Pflegehilfsmittel wie Krankenbett, Roll- und Toilettenstuhl, Dekubitusmatratzen, u.v.a.m. können zur Verfügung gestellt werden

Hausnotruf

Not-Ruf-Saar e.V.
Der HausNotruf für das Saarland.
Ein System,das in Notfällen hilft, damit Sie sich -rund um die Uhr- zu Hause sicher fühlen.
Wir sind immer für Sie da,Knopfdruck genügt.
Rettungsleitstelle Saarland
Hilfe auf Knopfdruck - Bei Tag und Nacht.
NOT-RUF-SAAR e.V

Hausnotruf der Arbeiterwohlfahrt Landesverband Saarland e.V.

Arbeiterwohlfahrt Landesverband Saarland e.V.
Über ein Sender-Armband bzw. -Halskette verbunden mit einer Sende- und Empfangseinheit mit Freisprecheinrichtung, können Sie auf Knopfdruck jederzeit Hilfe rufen.
Das Hausnotrufsystem bietet Ihnen noch mehr:
Wenn Sie sich innerhalb eines vereinbarten Zeitraums nicht bei der Leitstelle gemeldet haben, ruft man Sie automatisch an. Sind sie dann nicht erreichbar, kommt sofort Hilfe zu Ihnen - es ist damit ausgeschlossen, dass Sie (z. B. nach einem Sturz) hilflos in der Wohnung liegen.

Hausnotruf des Arbeiter-Samariter- Bundes

Arbeiter-Samariter Bund Landesverband Saarland e. V.
Sich zu Hause sicher fühlen

Mit dem Hausnotruf des ASB haben Senioren, kranke Menschen und Menschen mit Behinderung im eigenen Zuhause die Sicherheit im Notfall schnellstmöglich kompetente Hilfe zu erhalten.
Zur Installation des Hausnotrufgerätes wird nur ein Telefonanschluss und ein Stromanschluss benötigt.
Sie erhalten einen tragbaren Funksender, der als Kette oder Armband getragen wird. Die Reichweite des Senders beträgt in Abhängigkeit von der Gebäudestruktur ca. 30‐50 m. Damit funktioniert der Sender überall in Ihrer Wohnung und je nach den örtlichen Gegebenheiten sogar im Garten. Er ist wasserdicht (IP 67) und sollte auch in der Dusche oder Badewanne getragen werden.
Im Notfall können Sie damit per Knopfdruck eine Sprechverbindung zur Hausnotrufzentrale herstellen. Die Zentrale ist rund um die Uhr besetzt.
Sobald der Funkknopf gedrückt wird, kommt über die Freisprechanlage an Ihrem Gerät eine Sprechverbindung mit der Hausnotrufzentrale zustande, über die zunächst die Ursache für den Notruf geklärt werden kann. Es können Angehörige oder andere Vertrauenspersonen verständigt werden, aber auch der Pflege- oder Rettungsdienst.

Hausnotruf des DRK Saarlouis

DRK Kreisverband Saarlouis
Über einen Sender, den Sie am Körper tragen, der mit der Sende- und Empfangseinheit verbunden ist, können Sie auf Knopfdruck jederzeit Hilfe rufen.
Das Hausnotrufsystem bietet noch mehr:
Wenn Sie sich innerhalb eines vereinbarten Zeitraums nicht bei der Leitstelle gemeldet haben, ruft man Sie automatisch an. Sind sie dann nicht erreichbar, kommt sofort Hilfe zu Ihnen - es ist damit ausgeschlossen, dass Sie (z. B. nach einem Sturz) hilflos in der Wohnung liegen.
Beratung Hausnotruf Dienst

Helfende Hände GmbH Ambulanter Pflegedienst

Privat
Pflegedienste und Sozialstationen bieten für alte, kranke, pflegebedürftige- und behinderte Menschen und deren Angehörigen im Allgemeinen folgende Hilfen an: Kranken- und Altenpflege, Behandlungspflege auf Anordnung des Hausarztes, hauswirtschaftliche Versorgung, Familienpflege bei Krankheit oder Kur der Mutter, Beratung in Seniorenfragen, Vermittlung Essen auf Rädern, Vermittlung Hausnotruf, Schulung und Begleitung von pflegenden Angehörigen, Hauskrankenpflegekurse, Pflegehilfsmittel. Die Qualität der Arbeit wird durch Fortbildungs- und Qualitätsicherungsmaßnahmen auf hohem Niveau gehalten. Manche Mitarbeiter haben sich z.B. zu Pflegeexperten, Dekubitus- oder Palliativ-Care-Fachkräften weitergebildet. Pflegehilfsmittel wie Krankenbett, Roll- und Toilettenstuhl, Dekubitusmatratzen, u.v.a.m. können zur Verfügung gestellt werden

Helfende Hände, Hauswirtschaftliche Hilfe

DRK-Kreisverband Merzig-Wadern e.V.
Wir vermitteln Ihnen eine zuverlässige Hilfe für alle anfallenden Arbeiten im Haushalt.
Wir erledigen Einkäufe oder Botengänge für Sie und begleiten Sie bei Arztbesuchen oder Behördengänge.

Häusl. Pflegedienst Peter Jungmann

Privat
Pflegedienste und Sozialstationen bieten für alte, kranke, pflegebedürftige- und behinderte Menschen und deren Angehörigen im Allgemeinen folgende Hilfen an: Kranken- und Altenpflege, Behandlungspflege auf Anordnung des Hausarztes, hauswirtschaftliche Versorgung, Familienpflege bei Krankheit oder Kur der Mutter, Beratung in Seniorenfragen, Vermittlung Essen auf Rädern, Vermittlung Hausnotruf, Schulung und Begleitung von pflegenden Angehörigen, Hauskrankenpflegekurse, Pflegehilfsmittel. Die Qualität der Arbeit wird durch Fortbildungs- und Qualitätsicherungsmaßnahmen auf hohem Niveau gehalten. Manche Mitarbeiter haben sich z.B. zu Pflegeexperten, Dekubitus- oder Palliativ-Care-Fachkräften weitergebildet. Pflegehilfsmittel wie Krankenbett, Roll- und Toilettenstuhl, Dekubitusmatratzen, u.v.a.m. können zur Verfügung gestellt werden.

Häusliche Alten- und Krankenpflege Vera Laux-Münz

Privat
Pflegedienste bieten für alte, kranke, pflegebedürftige- und behinderte Menschen und deren Angehörigen im Allgemeinen folgende Hilfen an: Kranken- und Altenpflege, Behandlungspflege auf Anordnung des Hausarztes, hauswirtschaftliche Versorgung, Familienpflege bei Krankheit oder Kur der Mutter, Beratung in Seniorenfragen, Vermittlung Essen auf Rädern, Vermittlung Hausnotruf, Schulung und Begleitung von pflegenden Angehörigen, Hauskrankenpflegekurse, Pflegehilfsmittel. Die Qualität der Arbeit wird durch Fortbildungs- und Qualitätsicherungsmaßnahmen auf hohem Niveau gehalten. Manche Mitarbeiter haben sich z.B. zu Pflegeexperten, Dekubitus- oder Palliativ-Care-Fachkräften weitergebildet.

Häusliche Alten-, Kranken- und Behindertenpflege Magdalena Penth

Privat
Pflegedienste und Sozialstationen bieten für alte, kranke, pflegebedürftige- und behinderte Menschen und deren Angehörigen im Allgemeinen folgende Hilfen an: Kranken- und Altenpflege, Behandlungspflege auf Anordnung des Hausarztes, hauswirtschaftliche Versorgung, Familienpflege bei Krankheit oder Kur der Mutter, Beratung in Seniorenfragen, Vermittlung Essen auf Rädern, Vermittlung Hausnotruf, Schulung und Begleitung von pflegenden Angehörigen, Hauskrankenpflegekurse, Pflegehilfsmittel. Die Qualität der Arbeit wird durch Fortbildungs- und Qualitätsicherungsmaßnahmen auf hohem Niveau gehalten. Manche Mitarbeiter haben sich z.B. zu Pflegeexperten, Dekubitus- oder Palliativ-Care-Fachkräften weitergebildet. Pflegehilfsmittel wie Krankenbett, Roll- und Toilettenstuhl, Dekubitusmatratzen, u.v.a.m. können zur Verfügung gestellt werden.

Häusliche Pflege 'Privat' GmbH

Privat
Pflegedienste und Sozialstationen bieten für alte, kranke, pflegebedürftige- und behinderte Menschen und deren Angehörigen im Allgemeinen folgende Hilfen an: Kranken- und Altenpflege, Behandlungspflege auf Anordnung des Hausarztes, hauswirtschaftliche Versorgung, Familienpflege bei Krankheit oder Kur der Mutter, Beratung in Seniorenfragen, Vermittlung Essen auf Rädern, Vermittlung Hausnotruf, Schulung und Begleitung von pflegenden Angehörigen, Hauskrankenpflegekurse, Pflegehilfsmittel. Die Qualität der Arbeit wird durch Fortbildungs- und Qualitätsicherungsmaßnahmen auf hohem Niveau gehalten. Manche Mitarbeiter haben sich z.B. zu Pflegeexperten, Dekubitus- oder Palliativ-Care-Fachkräften weitergebildet. Pflegehilfsmittel wie Krankenbett, Roll- und Toilettenstuhl, Dekubitusmatratzen, u.v.a.m. können zur Verfügung gestellt werden.

Häuslicher Pflegedienst - Liebevolle Betreuung -

Privat
Pflegedienste und Sozialstationen bieten für alte, kranke, pflegebedürftige- und behinderte Menschen und deren Angehörigen im Allgemeinen folgende Hilfen an: Kranken- und Altenpflege, Behandlungspflege auf Anordnung des Hausarztes, hauswirtschaftliche Versorgung, Familienpflege bei Krankheit oder Kur der Mutter, Beratung in Seniorenfragen, Vermittlung Essen auf Rädern, Vermittlung Hausnotruf, Schulung und Begleitung von pflegenden Angehörigen, Hauskrankenpflegekurse, Pflegehilfsmittel. Die Qualität der Arbeit wird durch Fortbildungs- und Qualitätsicherungsmaßnahmen auf hohem Niveau gehalten. Manche Mitarbeiter haben sich z.B. zu Pflegeexperten, Dekubitus- oder Palliativ-Care-Fachkräften weitergebildet. Pflegehilfsmittel wie Krankenbett, Roll- und Toilettenstuhl, Dekubitusmatratzen, u.v.a.m. können zur Verfügung gestellt werden.

Häuslicher Pflegedienst Sonja und Theo Müller

Privat
Pflegedienste und Sozialstationen bieten für alte, kranke, pflegebedürftige- und behinderte Menschen und deren Angehörigen im Allgemeinen folgende Hilfen an: Kranken- und Altenpflege, Behandlungspflege auf Anordnung des Hausarztes, hauswirtschaftliche Versorgung, Familienpflege bei Krankheit oder Kur der Mutter, Beratung in Seniorenfragen, Vermittlung Essen auf Rädern, Vermittlung Hausnotruf, Schulung und Begleitung von pflegenden Angehörigen, Hauskrankenpflegekurse, Pflegehilfsmittel. Die Qualität der Arbeit wird durch Fortbildungs- und Qualitätsicherungsmaßnahmen auf hohem Niveau gehalten. Manche Mitarbeiter haben sich z.B. zu Pflegeexperten, Dekubitus- oder Palliativ-Care-Fachkräften weitergebildet. Pflegehilfsmittel wie Krankenbett, Roll- und Toilettenstuhl, Dekubitusmatratzen, u.v.a.m. können zur Verfügung gestellt werden.

Ihr Pflegeteam Tony Thewes - Tagespflege H.B.T GmbH

Privat
Der ambulante Pflegedienst bietet für alte, kranke, pflegebedürftige- und behinderte Menschen und deren Angehörigen im Allgemeinen folgende Hilfen an:
Kranken- und Altenpflege, Behandlungspflege auf Anordnung des Hausarztes, hauswirtschaftliche Versorgung, Familienpflege bei Krankheit oder Kur der Mutter, Beratung in Seniorenfragen, Vermittlung Essen auf Rädern, Vermittlung Hausnotruf, Schulung und Begleitung von pflegenden Angehörigen, Hauskrankenpflegekurse, Pflegehilfsmittel.
Die Qualität der Arbeit wird durch Fortbildungs- und Qualitätsicherungsmaßnahmen auf hohem Niveau gehalten. Manche Mitarbeiter haben sich z.B. zu Pflegeexperten, Dekubitus- oder Palliativ-Care-Fachkräften weitergebildet.
Pflegehilfsmittel wie Krankenbett, Roll- und Toilettenstuhl, Dekubitusmatratzen, u.v.a.m. können zur Verfügung gestellt werden.

Tagespflege H.B.T. im Haus Blickpunkt an der Theel
Die Tagespflege-Einrichtung befindet sich im Herzen von Lebach, in der Fußgängerzone.
Die freundlichen, neu gestalteten Räume sind senioren- und behindertengerecht eingerichtet und ebenerdig zu erreichen.
Hier leben und erleben pflegebedürftige Senioren den Alltag.
Das Ganze geht morgens mit einem gesunden Frühstück los. Zum Mittagstisch wird ebenso Leichtes wie auch Deftiges serviert. Zum Nachmittagskaffee gibt es leckeren Kuchen und belegte Brötchen.
Zwischen den gemeinsamen Mahlzeiten werden folgende Aktivitäten angeboten:
Zeitung lesen und Gedächtnistraining,
Gymnastik und Mobilisation,
Musizieren, Singen und Orgel spielen,
Brettspiele und Kreuzworträtsel.
Bei Bedarf kann ein behindertengerecht ausgestatteter Bus die Tagespflegegäste, kostenlos zu Hause abholen.
Die Tagespflege versteht sich ebenso als Entlastungsangebot für pflegende Angehörige.

Öffnungszeiten:
Montag - Freitag: 8.00 - 17.00 Uhr
Bei Bedarf auch samstags.

Kinderhort Francesca Cabrini Lebach

Bistum Trier, Diözesan-Caritasverband Trier e. V.
Sozialpädagogische Tagesbetreuung für Schulkinder bis 14 Jahre

Lernziele:
Der inklusive Kinderhort bietet allen Kindern mit unterschiedlichsten Leistungs- und entwicklungspotentialen, gleichberechtigte Teilhabe an. Das pädagogische Handlungskonzept orientiert sich am Situationsansatz. Bei der Gestaltung des pädagogischen Alltags mit den Kindern achten wir den Anspruch des Schulkindes auf Selbstbestimmung, Mitbestimmung, freie Entfaltung, Entwicklung seiner Fähigkeiten, den Anspruch auf kindgerechte Lebens-Lernbedingungen.

Schwerpunkte der Arbeit:
Tagesbetreuung von Schulkindern, Hausaufgabenbetreuung, freies Spielen, interkulturelles und soziales Lernen, Freizeitpädagogische Angebote, Projekte, Arbeiten in Interessengruppen, Ferienbetreuung.
Im naturnahen Außengelände können die Kinder selbstbestimmt Erfahrungen im Umgang mit der Schöpfung Gottes machen. Dies wird auch durch pädagogische Angebote wie zum Beispiel in der Gartengruppe oder bei der gemeinsamen Pflege des Hortteiches begleitet.

Öffnungszeiten:
Montag bis Donnerstag: 7.30 - 18.00 Uhr
Freitag: 7.30 - 17.00 Uhr

Kirchliche Sozialstation Saarlouis / Saarwellingen e.V.

Die Kirchliche Sozialstation Saarlouis/Saarwellingen e.V. ist als engagierter und kompetenter Partner rund um die Pflege und Betreuung seit 1979 im Auftrag der katholischen Kirchengemeinde Saarlouis links der Saar, Saarlouis rechts der Saar und Saarwellingen sowie der Evangelischen Kirchengemeinde Saarlouis auf dem Gebiet der häuslichen Alten- und Krankenpflege in Saarlouis und den dazugehörigen Stadtteilen, in der Gemeinde Saarwellingen und im Heusweiler´ Ortsteil Obersalbach tätig.
Wir unterstützen zu pflegende und zu betreuende Menschen zuhause in ihrer gewohnten Umgebung. Unser umfassendes Leistungsangebot trägt zu einem selbst bestimmten Leben in ihrer Häuslichkeit bei.
Des Weiteren bieten wir mehrmals pro Woche Betreuungsgruppen in den Räumlichkeiten unserer Kirchengemeinde an.
Tanja Scheer: Pflegedienstleiterin und Ansprechpartnerin "Angebote zur Unterstützung im Alltag"
Tel. 06831 - 9195 13.
Ilse Zell: Ansprechpartnerin "Förderverein":
Tel. 06831 - 9195 14 (erreichbar dienstags von 10.00 bis 12.00 Uhr).

Kleiderkammer

Caritasverband Saar-Hochwald e.V
Die Kleiderkammer des Caritasverbandes Saarlouis hält Kleidung für Bedürftige aller Altersstufen bereit. Die Kleiderkammer ist für bedürftige Menschen jeden Freitagvormittag von 7:30 bis 10:30 Uhr geöffnet.

Kleiderkammer Saarwellingen

Pfarreiengemeinschaft Saarwellingen und Gemeinde Saarwellingen
Öffnungszeiten der Kleiderkammer:
montags, mittwochs und freitags jeweils von 15.00 bis 17.00 Uhr.
Bitte Spenden nur während der Öffnungszeiten abgeben!
Saarwellinger Bürger bringen Kleidung und Dinge des täglichen Bedarfs (Geschirr, Besteck, Töpfe u.s.w.), die von ihnen nicht mehr gebraucht werden und zu schade zum Wegwerfen sind.
Diese werden von ehrenamtlichen Bürger aus Saarwellingen gesichtet, sortiert und an hilfebedürftige Menschen aus Saarwellingen weitergegeben.
Die Kleiderkammer ist nicht nur für die hier lebenden Flüchtlinge eine wichtige Anlaufstelle, auch Einheimische, die auf Unterstützung angewiesen sind, können sich hier versorgen.

Landesbeauftragter für den Krankenhaus- und Hausunterricht

Saarland - Ministerium für Kultur, Bildung und Wissenschaft
Der Krankenhaus- und Hausunterricht ist eine selbstständige Einrichtung des Ministeriums für Bildung, Kultur und Wissenschaft im Bereich der allgemeinbildenden Schulen. Die Einrichtung ist vergleichbar mit einer Schule für Kranke mit Dependancen in verschiedenen Kliniken, welche räumlich mehr oder weniger weit auseinanderliegen. Der Landesbeauftragte für den Krankenhaus- und Hausunterricht nimmt die Aufgaben eines Schulleiters wahr. Er organisiert und genehmigt den Krankenhaus- und Hausunterricht. Sitz der Schulleitung ist in den Universitätskliniken Homburg. Der Krankenhausunterricht findet in allen saarländischen Kinderklinken und Kinder- und jugendpsychiatrischen Einrichtungen statt. Mehr zum Unterricht für Kranke in den einzelnen Kliniken des Saarlandes finden Sie auf der Seite Standorte. Unterrichtet werden kranke Schüler der allgemeinbildenden Schulen aller Schulformen von Klasse 1 bis Klasse 13, die sich wegen einer Erkrankung in stationärer Behandlung befinden und den Unterricht ihrer Stammschule (Heimatschule) nicht besuchen können. Längerfristig erkrankte Schüler erhalten in ihrer Wohnung Hausunterricht. Zu den Aufgaben zählen: 1. Wissensvermittlung, damit die Schüler die Möglichkeit erhalten den Anschluss an den Leistungsstand ihrer Schule halten zu können, weiterhin auch Vorbereitung auf anstehende Prüfungen. 2. Krankenpädagogische Aufgaben, individueller Förderbedarf, Abbau von Ängsten durch Leistungsdruck. 3.Sonderpädagogische Aufgaben, für Schüler/innen mit langen oder wiederkehrenden Erkrankungsphasen in Form eines individuellen Förderplanes. 4.Umfeldaufgaben, Austausch der Lehrkräfte des Krankenhaussunterrichtes mit den Lehrkräften der Heimatschule findet zur optimalen Koordinierung statt. Voraussetzung für den Krankenhaus- und Hausunterricht ist ein Attest des zuständigen Amtsarztes bzw. des Chefarztes einer Klinik.

Malteser Hausnotruf und Mobil-Notruf

Malteser Hilfsdienst gGmbH
Sehr viele ältere Menschen, Kranke und Behinderte leben heute allein. Angehörige und Freunde sind nicht ständig erreichbar. Um ihnen ein sicheres Leben in gewohnter Umgebung zu ermöglichen, unterhalten die Malteser im Saarland einen Hausnotruf-Dienst. Rund um die Uhr ist immer kompetente Hilfe erreichbar.
Sicherheit für unterwegs: Der Malteser Mobil-Notruf:
Beim Malteser Mobil-Notruf können Sie im Notfall unterwegs Hilfe anfordern. Die Malteser helfen Ihnen umgehend - deutschlandweit. Per Knopfdruck baut das mobile Notrufgerät die Verbindung zu der Malteser Notrufzentrale auf und leitet alle erforderlichen Hilfsmaßnahmen für Sie ein - rund um die Uhr. Bei einem Notfall wird umgehend der Rettungsdienst alarmiert.

Marienhaus Klinikum St. Elisabeth Saarlouis / Pflegedienst / Sozialdienst

Marienhaus GmbH
Menschen, die zu uns kommen, befinden sich in einer besonderen, oft als lebensbedrohlich empfundene Lebenssituation. Wichtig ist für uns eine ganzeinheitliche Betreuung und Begleitung, die dem Bedürfnis der uns anvertrauten Patienten und ihren Angehörigen nach Zuwendung, Akzeptanz und fachlicher Unterstützung nachkommt.
Ergänzend und begleitend zur medizinischen und pflegerischen Behandlung bietet der Sozialdienst folgende Hilfestellung an:
>Psychosoziale Beratung von Patienten und ihren Angehörigen in krankheitsbedingten Krisensituationen mit folgenden Schwerpunte:
. bei chirurgischen, internistischen und orthopädischen Erkrankungen
. bei onkologischen Erkrankungen nach Erstdiagnose und zur Nachsorge
. in der Palliativversorgung.
Unser Angebot bezieht sich auf:
> Hilfen zur Rehabilitaion:
. fachorientierte Anschlussheilbehandlung (AHB)
. onkologische Reha
. geriatrische Reha
. neurologische Frühreha
. Langzeittherapie bei Alkoholabusus.
> Versorgung nach Entlassung:
. Überleitung in die Häuslichkeit
. Überleitung in eine Pflegeeinrichtung oder ein Hospiz
. Verordnung von Hilfsmittel.
> sozialrechtliche Fragen:
. Pflegeversicherung
. Schwerbehindertengesetz
. Patientenverfügung/Betreuung.
Pflegedirektor, Standort Saarlouis
Ansprechpartnerin Sozialdienst
Ansprechpartnerinnen Sozialdienst

Medicus Ambulanter Pflegedienst in Victor´s Residenz Saarlouis

Medicus Pflegeteam GmbH
PDL der ambulanten Pflege, Tel. 06831 - 8903 2008

Neta GmbH

Arbeiterwohlfahrt Landesverband Saarland e.V. / Proper GmbH Reinigungsunternehmen Gersweiler
Der Dienstleistungsbetrieb Neta GmbH ist ein Integrationsbetrieb. Hier arbeiten Menschen mit Behinderungen im Verbund mit Nichtbehinderten und werden so in ein sozialversicherungspflichtiges Arbeitsverhältnis bei tarifvertraglicher Bezahlung und Rechtsstellung und weiterer betriebsinterner Qualifizierung in den normalen Arbeitsmarkt eingegliedert.
Bei der Neta GmbH sind mindestens 30% der Belegschaft behinderte Menschen.
Das Dienstleistungsspektrum umfasst die Gebäudereinigung und die Unterhaltsreinigung (z.B. in Schulen, Kindergärten, Verwaltungen, Unternehmen, Kliniken, Pflegeheime, Praxen, Hallenbäder, Sporthallen).

Pflege zu Haus SHB GmbH Verena Schober - Tagespflege Seniorenstübchen Lebach

Privat - Pflege zu Haus SHB GmbH
Ambulante Pflegedienste und Sozialstationen bieten für alte, kranke, pflegebedürftige- und behinderte Menschen und deren Angehörigen im Allgemeinen folgende Hilfen an:
Kranken- und Altenpflege, Behandlungspflege auf Anordnung des Hausarztes, hauswirtschaftliche Versorgung, Familienpflege bei Krankheit oder Kur der Mutter, Beratung in Seniorenfragen, Vermittlung Essen auf Rädern, Vermittlung Hausnotruf, Schulung und Begleitung von pflegenden Angehörigen, Hauskrankenpflegekurse, Pflegehilfsmittel.
Die Qualität der Arbeit wird durch Fortbildungs- und Qualitätsicherungsmaßnahmen auf hohem Niveau gehalten. Manche Mitarbeiter haben sich z.B. zu Pflegeexperten, Dekubitus- oder Palliativ-Care-Fachkräften weitergebildet. Pflegehilfsmittel wie Krankenbett, Roll- und Toilettenstuhl, Dekubitusmatratzen, u.v.a.m. können zur Verfügung gestellt werden.

Tagespflege Senioren-Stübchen Lebach
Das Seniorenstübchen Lebach bietet Ihren Lieben eine familiäre Atmosphäre ohne Heimcharakter für mehr Lebensqualität und Freude im Alter.
Die individuelle Betreuung unserer Gäste erfolgt durch einfühlsame und engagierte Mitarbeiter/innen. Eine optimale Versorgung – auch aus medizinischer Sicht – ist stets gewährleistet.
Die Pflegekassen stellen bei Bedarf und Inanspruchnahme der Tagespflege Mittel zur Verfügung.
Informieren Sie sich bei einem kostenlosen Probetag über unsere Einrichtung.
Wir sind gerne von montags bis samstags von 8.00 bis 17.00 Uhr für Sie da.

Ambulanter Pflegedienst
Träger: Pflege zu Haus SHB GmbH

Pflegedienst Arche Noah Dietmar Hartmann

Privat
Pflegedienste und Sozialstationen bieten für alte, kranke, pflegebedürftige- und behinderte Menschen und deren Angehörigen im Allgemeinen folgende Hilfen an: Kranken- und Altenpflege, Behandlungspflege auf Anordnung des Hausarztes, hauswirtschaftliche Versorgung, Familienpflege bei Krankheit oder Kur der Mutter, Beratung in Seniorenfragen, Vermittlung Essen auf Rädern, Vermittlung Hausnotruf, Schulung und Begleitung von pflegenden Angehörigen, Hauskrankenpflegekurse, Pflegehilfsmittel. Die Qualität der Arbeit wird durch Fortbildungs- und Qualitätsicherungsmaßnahmen auf hohem Niveau gehalten. Manche Mitarbeiter haben sich z.B. zu Pflegeexperten, Dekubitus- oder Palliativ-Care-Fachkräften weitergebildet. Pflegehilfsmittel wie Krankenbett, Roll- und Toilettenstuhl, Dekubitusmatratzen, u.v.a.m. können zur Verfügung gestellt werden.

Pflegedienst Pesi & Görs

Privat - Anke Pesi u. Aline Görs

Pflegedienst Zangerle-Wagner, Kranken-, Alten- und Behindertenpflege K A B P

Privat
Pflegedienste und Sozialstationen bieten für alte, kranke, pflegebedürftige und behinderte Menschen und deren Angehörigen im Allgemeinen folgende Hilfen an: Kranken- und Altenpflege, Behandlungspflege auf Anordnung des Hausarztes, hauswirtschaftliche Versorgung, Familienpflege bei Krankheit oder Kur der Mutter, Beratung in Seniorenfragen, Vermittlung Essen auf Rädern, Vermittlung Hausnotruf, Schulung und Begleitung von pflegenden Angehörigen, Hauskrankenpflegekurse, Pflegehilfsmittel. Die Qualität der Arbeit wird durch Fortbildungs- und Qualitätsicherungsmaßnahmen auf hohem Niveau gehalten. Manche Mitarbeiter haben sich z.B. zu Pflegeexperten, Dekubitus- oder Palliativ-Care-Fachkräften weitergebildet. Pflegehilfsmittel wie Krankenbett, Roll- und Toilettenstuhl, Dekubitusmatratzen, u.v.a.m. können zur Verfügung gestellt werden

Pflegeteam Donie

Privat
Pflegedienste und Sozialstationen bieten für alte, kranke, pflegebedürftige- und behinderte Menschen und deren Angehörigen im Allgemeinen folgende Hilfen an: Kranken- und Altenpflege, Behandlungspflege auf Anordnung des Hausarztes, hauswirtschaftliche Versorgung, Familienpflege bei Krankheit oder Kur der Mutter, Beratung in Seniorenfragen, Vermittlung Essen auf Rädern, Vermittlung Hausnotruf, Schulung und Begleitung von pflegenden Angehörigen, Hauskrankenpflegekurse, Pflegehilfsmittel. Die Qualität der Arbeit wird durch Fortbildungs- und Qualitätsicherungsmaßnahmen auf hohem Niveau gehalten. Manche Mitarbeiter haben sich z.B. zu Pflegeexperten, Dekubitus- oder Palliativ-Care-Fachkräften weitergebildet. Pflegehilfsmittel wie Krankenbett, Roll- und Toilettenstuhl, Dekubitusmatratzen, u.v.a.m. können zur Verfügung gestellt werden

Saarlouiser Tafel

Caritasverband Saar-Hochwald e.V. und Diakonisches Werk an der Saar
Einerseits ist die finanzielle Not vieler Menschen so groß, dass sie am Essen sparen müssen, andererseits werden in unserem Land täglich Tonnen von Lebensmittel vernichtet, die ohne weiteres verzehrt werden können, deren Mindesthaltbarkeitsdatum noch nicht abgelaufen ist und die noch in einwandfreiem Zustand sind.
Ziel der Tafel ist es, dass die gespendeten Lebensmittel von ehrenamtlichen Mitarbeiter/Innen an bedürftige Menschen abgegeben werden, die Arbeitslosengeld II, Grundsicherung nach dem SGB XII, Wohngeld oder Leistungen nach dem Asylbewerberleistungsgesetz beziehen.
Die Lebensmittelaugabe erfolgt dienstags von 13.00 bis 18.00 Uhr.
Weitere Tafeln im Landkreis Saarlouis:
Dillinger Tafel, De-Lenoncourt-Str. 9, 66763 Dillingen Lebensmittelausgabe freitags von 13.00 bis 16.00 Uhr.
Lebacher Tafel, Am Markt 20, 66822 Lebach Lebensmittelausgabe donnerstags von 13.00 bis 16.00 Uhr
Weitere Informationen zur Saarlouiser, Dillinger und Lebacher Tafel: Caritasverband, Tel. 06831 / 93 99 0

Schwesternverband Ambulante Pflege und Tagespflege gGmbH, Service-Center-Schwalbach

Schwesternverband
Das Service-Center-Schwalbach des Schwesternverbandes vereint 2 Einrichtungen unter einem Dach:
- einen ambulanten Pflegedienst mit Büroräume im Obergeschoss sowie
- eine barrierefreie Tagespflege mit 22 Plätzen im Erdgeschoss.

Über 50 Mitarbeiter des ambulanten Pflegedienstes des Schwesternverbandes betreuen, koordiniert vom Service-Center Schwalbach, rund 140 Kunden im Landkreis Saarlouis und dem westl. Regionalverband.
Unser Team ist rund um die Uhr vor Ort in folgenden Gebieten für Sie da:
Püttlingen-Altenkessel
Völklingen-Wadgassen-Bous
Überherrn
Schwalbach-Hülzweiler-Ensdorf
Dillingen-Rehlingen-Beckingen
Saarlouis und Regionalverband Saarbrücken.
Gerne kommen unsere Mitarbeiter kostenlos und unverbindlich zu Ihnen nach Hause, um Sie zu beraten und Ihre Fragen zu beantworten, nicht nur zu unserem Angebot, sondern auch zu den Leistungen der Pflegekassen. Selbstverständlich sind wir auch bei Anträgen und MDK-Begutachtungen behilflich. Außerdem betreibt die Schwesternverband Ambulante Pflege gGmbH in Schwalbach auch eine Tagespflege.

Tagespflege Schwalbach
Seit 2014 gehört die ehemalige Tagespflege Zitt in Saarlouis-Lisdorf zum Schwesternverband.
Seit 2016 wird sie von der Schwesternverband Ambulante Pflege gGmbH betrieben und ist im April 2016 ins Zentrum von Schwalbach in neue Räume gezogen. Bis zu 22 Gäste finden an bis zu sechs Tagen in der Woche hier eine feste Tagesstruktur.
Dazu gehören z.B. gemeinsame Mahlzeiten und Bewegungsübungen sowie individuelle Gestaltungsmöglichkeiten. Für die pflegerische und medizinische Versorgung steht qualifiziertes Personal zur Verfügung. Die Anzahl der Besuche richtet sich nach den Wünschen der Gäste.
Die Tagespflege versteht sich als Ergänzung zur häuslichen Versorgung und dient pflegenden Angehörigen als Entlastung.
Für die Nutzung stellt die gesetzliche Pflegeversicherung den Pflegebedürftigen zusätzlich zur ambulanten Pflege oder zum Pflegegeld Leistungen zur Verfügung. Ein Eigenkostenanteil für Unterkunft und Verpflegung muss von den Gästen selbst getragen werden.

Service-Center-Schwalbach
24-Stunden-Notruf:
0171 - 3 11 31 46

Seniorenpatenschaften und Besuchsdienst

Caritasverband Saar-Hochwald e.V. / AWO Landesverband Saarland e.V.
Die Seniorenpatenschaften sind ein kreisweites Angebot an Besuchsdienste für ältere alleinstehende Seniorinnen und Senioren ohne zureichende familiäre Sozialkontakte, die aufgrund von körperlicher Gebrechlichkeit und mangelnder Mobilität isoliert leben.
Die Seniorenpatinnen und Seniorenpaten bieten den älteren Menschen durch ihre Besuche Hilfe an, die je nach den Bedürfnissen, die beim Erstbesuch abgestimmt werden, dazu beitragen soll, weiterhin ein möglichst selbstständiges Leben zu Hause zu führen.
Die Seniorenpatinnen und Seniorenpaten arbeiten auf ehrenamtlicher Basis. Sie sind für die älteren alleinstehenden Menschen Gesprächspartner und Begleiter, Ansprechpartner, wenn im Alltag Schwierigkeiten auftreten sowie Vermittler weiterführender Hilfen, falls dies gewünscht wird.
Die Hilfe und Unterstützung, die die engagierten Seniorenpatinnen und -paten den älteren Menschen geben, beruhen auf persönlichem Engagement und Freiwilligkeit.
Für die fachliche Leitung und die Koordination der Seniorenpatinnen und -paten ist jeweils bei der AWO und der Caritas eine Koordinatorin zuständig.
Caritas Beratungszentrum Lebach Bürozeiten: Mittwoch bis Freitag

Serviceagentur 'Ganztätig lernen.' im Saarland

Deutsche Kinder- und Jugendstiftung (DKJS) gGmbH
Unterstützung von Schulen, die ganztägige Bildungsangebote entwickeln oder bereits bestehende Angebote ausbauen und qualitativ verbessern wollen: Lokalisierung von Praxisbeispielen, Organisation von Vernetzungen und Erfahrungsaustausch, Qualifizierungsangebote, konkrete Beratung von Schulen vor Ort. Qualitative Entwicklung der Freiwilligen Ganztagsschulen durch Qualifizierung von pädagogischem Personal, themenspezifische Angebote für den Nachmittag, Zusammenarbeit mit außerschulischen Partnern und enge Kooperation mit der Jugendhilfe. Zusammenarbeit mit anderen regionalen Serviceagenturen der Länder, Vorbereitung eines Workshops für den bundesweiten Ganztagsschulenkongress; weiterführende Links: www.bildungsserver.saarland.de

Sozialkaufhaus ´s kaufhaus Saarlouis - das Sozialkaufhaus der Diakonie Saar im Landkreis Saarlouis

Diakonische Werk an der Saar gGmbH
Das Sozialkaufhaus "`s Kaufhaus Saarlouis" ist ein aktiver Beitrag in der Stadt Saarlouis zur Bekämpfung der Armut. Immer mehr Menschen und insbesondere Familien mit Kindern können sich die Bedarfe des täglichen Lebens nicht mehr leisten. Gleichzeitig sind Konsumgüter im Überfluss vorhanden und werden in gut erhaltenem Zustand "entsorgt"
`s Kaufhaus Saarlouis" will deshalb für bedürftige Bürgerinnen und Bürger in Saarlouis
- ein qualitativ hochwertiges Angebot zu niedrigen Preisen anbieten
- gebrauchte Waren recyceln und damit auch einen Beitrag zum Umweltschutz durch Müllvermeindung leisten
- langzeitarbeitslose Menschen längerfristig und sozialversicherungspflichtig beschäftigen

Was kann man im `s Kaufhaus Saarlouis kaufen?
Wir führen gute wieder aufbereitete Dinge wie Möbel, Kleider für Kinder und Erwachsene, Textilien, Bücher, Geschirr, Fahrräder, technische Geräte, Spielsachen und vieles mehr.

Wer kann im `s Kaufhaus Saarlouis kaufen?
Gegen Nachweis gültiger Bescheide und gültigem Personalausweis:
- ALG II-Empfänger/innen
- 1-€ Jober/innen
- Menschen in prekären Arbeitsverhältnissen
- Rentner/innen mit kleinem Einkommen
- BAföG-Empfänger/innen
- Empfänger/innen von Wohngeld und Kriegsopferfürsorge, sowie, im beschränkten Umfang, Personen, die nicht zu diesen Zielgruppen gehören.

Woher kommen die Waren?
Warenspenden von Privatpersonen und Firmen, die direkt im ´s kaufhaus Saarlouis abgegeben werden und aus unseren seit Jahren funktionierenden Beschäftigungsmaßnahmen in Kooperation mit IKEA (Bereich Möbelrücknahmen) und dem Wertstoffhof Saarlouis.

Öffnungszeiten:
Montag: 9.00 - 16.00 Uhr
Dienstag: 9.00 - 18.00 Uhr
Mittwoch: geschlossen
Donnerstag: 9.00 - 14.00 Uhr
Freitag 9.00 - 12.00 Uhr
Samstag: 9.00 - 12.00 Uhr (1. Samstag im Monat)
Warenspenden können während der Öffnungszeiten abgegeben werden sowie Mittwoch und Donnerstag von 8.00 bis 14.00 Uhr und im Wertstoffhof (Fasanenallee 52).
Kooperationspartner sind die Stadt Saarlouis, der Landkreis Saarlouis, das Jobcenter Saarlouis sowie die Firmen IKEA, Möbel Martin, Globus und andere.

Sozialpädagogische Familienhilfe

Caritasverband Saar-Hochwald e.V
Intensive Betreuung und Begleitung von Familien in ihren Erziehungsaufgaben, bei der Bewältigung von Alltagsproblemen, der Lösung von Konflikten und Krisen sowie im Kontakt mit Ämtern und Institutionen. Angebot an die Familie: Einzel- und Familiengespräche, Unterstützung bei der Erziehung der Kinder, Bewältigung von Alltagsproblemen, Förderung bei Schulschwierigkeiten, praktische Hilfestellung im Umgang mit Behörden und Institutionen, Einzel- und Gruppenaktivitäten. Die sozialpädagogische Familienhilfe ist in der Regel auf längere Dauer angelegt, und erfordert die Mithilfe der Familien.

Sozialpädagogische Familienhilfe der AWO im Landkreis Saarlouis

Arbeiterwohlfahrt Landesverband Saarland e.V. - Sozialpädagogisches Netzwerk (SPN)
Sozialpädagogische Familienhilfe (SPFH) ist eine intensive Form der Hilfen zur Erziehung des Kinder- und Jugendhilfegesetzes, die bei Bedarf kostenlos gewährt wird. SPFH als ganzheitliche, ambulante Jugendhilfeform berät, begleitet und unterstützt Familien: in Erziehungsfragen, bei Beziehungsproblemen innerhalb der Familie und zum sozialen Umfeld, in lebenspraktischen Angelegenheiten, bei der Lösung von Konflikten und Krisen, im Umgang mit Ämtern, Behörden, Kindergärten, Schulen und anderen Institutionen.
Die Sozialpädagogische Familienhilfe findet in der Regel vor Ort, in der Familie und deren sozialen Umfeld statt. Sie ist auf einen längerfristigen Zeitraum angelegt und bezieht sämtliche Familienmitglieder mit ein. SPFH zielt auf Verhaltensänderung und Kompetenzerweiterung in der Familie, insbesondere auf die Förderung und Stärkung der Wachstums- und Selbsthilfekräfte.
Die MitarbeiterInnen entwickeln gemeinsam mit der Familie Ziele und Lösungen, orientiert an den spezifischen Ressourcen, Fähigkeiten und Neigungen ihrer Mitglieder und ihres Lebensumfeldes.

Sprachförderungsmaßnahmen IGELS - Integration Grundschüler/-innen und Eltern im Landkreis saarlouis

Caritasverband Saar-Hochwald e. V.
Dieses Projekt ist Teil des Aktionsprogramms des Landkreises Saarlouis "Jungendhilfe - Schule - Beruf". Dieses kostenlose Angebot richtet sich an Schüler/-innen in den Grundschulen. Außerdem bietet das Projekt Beratung und Begleitung der Eltern an.
Sozialpädagogische Mitarbeiterin
Sozialpädagogische Mitarbeiterin
Sozialpädagogische Mitarbeiterin

Tagesgruppe Lebach

Arbeiterwohlfahrt Landesverband Saarland e.V / Verbund für Integration und Bildung V.I.B.
Die Tagesgruppe bietet erzieherische Hilfen für junge Menschen in teilstationärer Form. Zehn Kinder werden von Schulschluss bis zum späten Nachmittag von einem interdisziplinären Team betreut. Kinder erfahren in der Tagesgruppe: Stärkung ihrer Selbsthilfepotenziale; Verbesserung der psychosozialen Kompetenz; Aufarbeitung von Entwicklungsrückständen; Förderung der Entwicklung im schulischen, persönlichen, sozialen und emotionalen Bereich; Förderung der körperlichen Entwicklung; Freizeit- und Ferienangebote. Eltern erfahren durch die Betreuung ihrer Kinder in der Tagesgruppe strukturierte und geplante Elternarbeit; Entlastung; Unterstützung in Erziehungsfragen; Angebote zur Verbesserung der Erziehungskompetenz. Ziel der Arbeit in der Tagesgruppe ist die Sicherung des Verbleibs des Kindes in der Familie.

Verein Hilfe zur Selbsthilfe Bous e. V.

Verein Hilfe zur Selbsthilfe e. V., Mitglied des Paritätischen Wohlfahrtverbandes
Niederschwellige Hilfsangebote für ältere und hilfsbedürftige Mitbürger der Gemeinde Bous.
Zweck des Vereins ist es, im Bereich der Gemeinde Bous einen mobilen Hilfs- und Beratungsdienst für ältere und kranke Bürger auszubauen und zu unterhalten, um dadurch mitzuhelfen, diesen Bevölkerungsgruppen eine eigenständige Lebensführung weiterhin zu ermöglichen.
Die Dienstleistungen des Vereins schließen insbesondere mit ein:
- technische Hilfen (Haushalts-, Reinigungs- und Einkaufsdienste)
- persönliche Hilfen (Begleitdienste, Schreibhilfen)
- kommunikative Hilfen (Gespräche, Freizeitgestaltung)
- Beratungshilfen in gesundheitlichen und sozialen Angelegenheiten
- Hilfen zur Bewältigung sozialer Probleme der Betagten und Kranken
Die Inanspruchnahme der Dienstleistungen des Vereins stehen im Rahmen des Möglichen und Zumutbaren jedermann offen.

Bürozeiten:
Montag: 9.00 - 12.00 Uhr
Dienstag: 14.00 - 16.00 Uhr
Mittwoch: 9.00 - 12.00 Uhr

Desweiteren bieten wir an:
Turngruppe Fit ab 50
Jeden Donnerstag von 15.00 - 16.00 Uhr, Halle Friedrich-Ebert-Straße
sowie
Zielgruppenorientierte Betreuung
Im Auftrag des Landkreises Saarlouis werden 3 x wöchentlich im Nachmittagsbereich Kinder mit Migrationshintergrund betreut.

1.Vorsitzende
2.Vorsitzende und Ansprechpartnerin

Wohnungslosenhilfe

Caritasverband Saar-Hochwald e.V

Tagesaufenthalt und Notunterkunft "OASE" sowie Sozialbüro:

Der Tagesaufenthalt "OASE" ist ein Tagestreff für Männer und Frauen in Notsituationen, die sich ohne gesicherte, wirtschaftliche Grundlage im Landkreis Saarlouis aufhalten und ihren Lebensmittelpunkt auf der Straße haben.
Angebote des Tagesaufenthaltes: eine warme Mahlzeit; Duschgelegenheit; Möglichkeit, Kleider zu waschen und zu trocknen; medizinische Betreuung.
Den Besuchern des Tagesaufenthaltes bietet sich, neben den oben genannten Angeboten, die Möglichkeit zur Aufnahme von sozialen Kontakten. Angeschlossen an den Tagesaufenthalt sind Notunterkünfte.
Aufgabenschwerpunkt des Beratungsdienstes sind: Hilfe bei der Wohnungssuche; Hilfe im Umgang mit Behörden; Beschaffung notwendiger Dokumente (Ausweis etc.), Beratung bei persönlichen Problemen.
Die Gemeinwesenarbeit beschränkt sich auf den Bereich "Rund um den Bahnhof" und um das Einzuggebiet der Pfarrei Christkönig in Saarlouis-Roden

Kontakt: 06831 - 444 636 - sozialatlas@kreis-saarlouis.de

Laufzeit: 0.51s | Datenbankversion: 2.0 | Letzte Änderung: 13.8.2007