Ihre Anfrage brachte 1 Ergebnis

Landeselternvertretung der Berufsschulen des Saarlandes

Saarland - Ministerium für Bildung, Kultur und Wissenschaft
Mitbestimmung und Mitwirkung nach dem Schulmitbestimmungsgesetz, Förderung der partnerschaftlichen Zusammenarbeit zwischen Schule und Eltern, Stärkung der Kommunikation von Eltern und Elterngremien, Eintreten für Transparenz auf allen Ebenen für alle Eltern, Information über Rechte und Pflichten der Eltern.

Die Schulform Berufsbildende Schule Berufsbildende Schulen umfassen berufsqualifizierende Bildungsgänge. In den Berufsschulen wird mit dem Ziel unterrichtet, Schüler und Schülerinnen im Rahmen der beruflichen Erstausbildung oder - für eine berufliche Tätigkeit - vorwiegend berufsbezogene Kenntnisse und praktische Fertigkeiten zu vermitteln und die Allgemeinbildung der Schüler und Schülerinnen zu vertiefen. Der Unterricht erfolgt im ersten Jahr in der Grundstufe, in den weiteren Jahren in verschiedenen Fachstufen. In Berufsschulen wird ohne berufliche Vorbildung der Schüler und Schülerinnen durch fachtheoretischen und fachpraktischen Unterricht auf eine Berufstätigkeit vorbereitet. Die Berufsschule hat auch die Aufgabe die Allgemeinbildung zu vertiefen. Die Schüler und Schülerinnen werden so in die einzelnen Berufsrichtungen eingeführt und für einen Beruf ausgebildet, bis hin zur Abschlussprüfung. Ziel ist es, die Schüler mit guten Kenntnissen für die verschiedenen Berufsfelder auszustatten.

Abschlüsse:
• Erfüllung der Berufsschulpflicht
• Mittlerer Bildungsabschluss

E-Mail: ellenspagnuolo@gmail.com

Thomas Phieler
E-Mail: Thomasphieler@web.de

Rita Thiele
E-Mail: Ri.thiele@t-online.de

Kontakt: 06831 - 444 636 - sozialatlas@kreis-saarlouis.de

Laufzeit: 0.05s | Datenbankversion: 2.0 | Letzte Änderung: 13.8.2007