Ihre Anfrage brachte 1 Ergebnis

SOS-Kinderdorf Saar - Merzig / Hilbringen

SOS Kinderdorf e.V.
Das SOS-Kinderdorf Saar ist ein Kinder- und Jugendhilfeverbund mit verschiedenen Angeboten zur ambulanten, teilstationären und stationären Betreuung von Kindern, Jugendlichen und jungen Erwachsenen, unabhängig von ihrer kulturellen und ethnischen Herkunft. Den Kernbereich bilden die Kinderdorffamilien. Hier finden Kinder, die aus verschiedenen Gründen nicht mehr bei ihren Eltern aufwachsen können, lang- und mittelfristig Aufnahme. Kinder und Jugendliche werden hier betreut und gefördert bis zur Verselbstständigung. Fünf bis sechs Mädchen und Jungen leben zusammen mit einer SOS-Kinderdorfmutter und einer weiteren pädagogischen Fachkraft in einer Kinderdorffamilie. Die SOS-Kinderdorf-Idee war und ist die Basis für das SOS-Kinderdorf Saar, das 1959 gegründet wurde. Heute leben hier ca. 40 Kinder in z. Zt. 7 Kinderdorffamilien. SOS-Kinderdorf, das ist ein Mosaik von Begegnungen und Beziehungen, in dem nicht nur Kinder und Jugendliche das Zusammenleben in einer großen Gemeinschaft lernen und einüben. Kinderdorfmütter, Erzieherinnen und alle anderen Mitarbeiter sind Bezugspersonen für die Kinderdorfkinder. Sie fördern die Mädchen und Jungen gezielt in Ihrer Entwicklung. Freizeit und Fördergruppen gehören zum Angebot des SOS-Kinderdorfes. Neben den Kinderdorffamilien gehören zu den Angeboten des SOS-Kinderdorfes Saar: die Kinder- und Jugendwohngruppen - die Familienzentren in Beckingen und Merzig - der Gemeinwesen-Treffpunkt in der Merziger Schalthaussiedlung - die Nachmittagsbetreuungen an der Erweiterten Realschule in Merzig und am Deutsch-Luxemburgischen Schengen Lyzeum in Perl - die Kinderkrippe und das Mehrgenerationenhaus Jung hilft Alt, eine Einrichtung für alle Lebensalter, mit dem Schwerpunkt der Jugendberufshilfe. Jugendliche und junge Erwachsene, die noch die Unterstützung beim Schritt in die Selbstständigkeit brauchen, werden hier an Berufsausbildung und Arbeitsleben herangeführt. Zusammen mit Fachkräften aus verschiedenen Berufsbereichen bieten sie ein vielseitiges Dienstleistungsangebot für alle Generationen an. Eine weitere Besonderheit des Mehrgenerationenhauses ist die Einbindung freiwillig Engagierter in das gesamte Wirkungsfeld der Einrichtung. Das Zusammenleben in Gemeinschaft, die Arbeit mit jungen benachteiligten Kindern, Jugendlichen, jungen Erwachsenen und ihren Familien ist getragen von Wertschätzung, von Akzeptanz der Schwächen und Betonung der Stärken.
Leiter

Kontakt: 06831 - 444 636 - sozialatlas@kreis-saarlouis.de

Laufzeit: 0.02s | Datenbankversion: 2.0 | Letzte Änderung: 13.8.2007