Ihre Anfrage brachte 1 Ergebnis

Landratsamt Saarlouis - Kreisjugendamt - Jugendgerichtshilfe im Strafverfahren - Jugendarbeit - Erzieherischer Kinder- und Jugendschutz - Aktionsprogramm Jugendhilfe / Schule / Beruf - Koordinationsstelle Jugendhilfe

Landkreis Saarlouis

Erzieherischer Kinder- und Jugendschutz:
Im Rahmen des erzieherischen Kinder- und Jugendschutzes fördert und unterstützt der Landkreis Saarlouis gemeinsam mit anderen Institutionen präventive Maßnahmen (Aktionen, Fortbildungen, Workshops, Projekte, soziale Trainingskurse, Veranstaltungen, u.a.) die:
- junge Menschen befähigen, sich vor gefährdenden Einflüssen zu schützen und sie zu Kritik-, Entscheidungsfähigkeit und Eigenverantwortlichkeit sowie zur Verantwortung gegenüber ihren Mitmenschen führen.
- Eltern, andere Erziehungsberechtigte und Multiplikatoren besser befähigen, Kinder und Jugendliche vor gefährdenden Einflüsse zu schützen.

Suchtbeauftragte des Landkreises Saarlouis:
Erstellung eines dauerhaften und flächendeckendes Suchtpräventionskonzeptes.
Einrichtung von "Peer-Groups" (Interessengruppen von gleichaltrigen jungen Menschen) in Schulen.
Aufstellung von mobilen Teams für Aktionen im öffentlichen Raum und Jugendschutzbeauftragte.
Schwerpunkte bei der Arbeit sind: der kommunale Erfahrungsaustausch, die Vernetzung und die Nachhaltigkeit.

Jugendhilfe im Strafverfahren / Jugendgerichtshilfe:
Beratung, Unterstützung und Begleitung von straffällig gewordenen jungen Menschen von 14 bis 20 Jahren während eines gesamten Verfahrens nach dem Jugendgerichtsgesetz (JGG), Hilfen zur Erziehung gemäß §§ 27 ff, SGB VIII.

Jugendwerkstatt / "Haus des Jugendrechts":
Betreuung von straffällig gewordenen jungen Menschen, Hilfe bei der Ableistung und Überwachung der vom Jugendgericht auferlegten Weisungen und Auflagen, Arbeitsstunden, Betreuungsweisungen, soziale Trainingskurse, Schadenswiedergutmachung, Unterstützung bei der Suche nach schulischen/beruflichen Perspektiven und bei der Einleitung von sozialpädagogischen oder therapeutischen Hilfen.
Ziel: Junger Menschen vor weiterer Straffälligkeit zu bewahren.

Kinder- und Jugendarbeit:
Das Jugendamt gewährt Zuschüsse für Maßnahmen in den Bereichen -Kinder- und Jugendarbeit nach §§ 11-12 SGB VIII und -Jugendsozialarbeit Nach § 13 SGB VIII, die geeignet sind, junge Menschen zur Selbstbestimmung zu befähigen und zur gesellschaftlichen Mitverantwortung und sozialem Engagement anzuregen und hinzuführen
Die zu fördernden Maßnahmen sollen an den Interessen junger Menschen anzuknüpfen, von ihnen mitbestimmt und mitgestaltet werden und ihnen über den schulischen Rahmen hinaus die Möglichkeit bieten, ihre Anlagen und Fertigkeiten zu entfalten. Bei der Ausgestaltung der Leistungen sind, unter Berücksichtigung der kinderschutzrechtlichen Bestimmungen, die unterschiedlichen Lebenslagen von Mädchen und Jungen zu berücksichtigen, Benachteiligungen abzubauen und die Gleichberechtigung von Mädchen und Jungen zu fördern.

Koordinationsstelle Jugendhilfe

zu dieser Einrichtung gibt es 5 weitere Kontaktanschriften.

Kontakt: 06831 - 444 636 - sozialatlas@kreis-saarlouis.de

Laufzeit: 0.02s | Datenbankversion: 2.0 | Letzte Änderung: 13.8.2007